Hinter den Kulissen: Traviata im Nationaltheater
1 von 10
Hinter den Kulissen: Maximilian Maier schnuppert als Statist Opernluft bei der Traviata-Aufführung im Münchner Nationaltheater.
Hinter den Kulissen: Traviata im Nationaltheater
2 von 10
Hinter den Kulissen: Maximilian Maier schnuppert als Statist Opernluft bei der Traviata-Aufführung im Münchner Nationaltheater.
Hinter den Kulissen: Traviata im Nationaltheater
3 von 10
Hinter den Kulissen: Maximilian Maier schnuppert als Statist Opernluft bei der Traviata-Aufführung im Münchner Nationaltheater.
Hinter den Kulissen: Traviata im Nationaltheater
4 von 10
Hinter den Kulissen: Maximilian Maier schnuppert als Statist Opernluft bei der Traviata-Aufführung im Münchner Nationaltheater.
Hinter den Kulissen: Traviata im Nationaltheater
5 von 10
Hinter den Kulissen: Maximilian Maier schnuppert als Statist Opernluft bei der Traviata-Aufführung im Münchner Nationaltheater.
Hinter den Kulissen: Traviata im Nationaltheater
6 von 10
Hinter den Kulissen: Maximilian Maier schnuppert als Statist Opernluft bei der Traviata-Aufführung im Münchner Nationaltheater.
Hinter den Kulissen: Traviata im Nationaltheater
7 von 10
Hinter den Kulissen: Maximilian Maier schnuppert als Statist Opernluft bei der Traviata-Aufführung im Münchner Nationaltheater.
Hinter den Kulissen: Traviata im Nationaltheater
8 von 10
Hinter den Kulissen: Maximilian Maier schnuppert als Statist Opernluft bei der Traviata-Aufführung im Münchner Nationaltheater.

Hinter den Kulissen

Oper erleben als Statist: die Reportage in Bildern

München - Zwischen Kaffeeautomat und Schminktisch - und dann auf der großen Bühne: Maximilian Maier kommt für den Münchner Merkur den großen Stimm-Idolen ganz nah.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Helene Fischer in München: Die Bilder der Mega-Show
Helene Fischer kommt nach München und hat eine gewaltige Bühnenshow im Gepäck. Hier finden Sie die Bilder des Open-Air-Spektakels im Olympiastadion.
Helene Fischer in München: Die Bilder der Mega-Show

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.