Opernfestspiele: Kent Nagano freut sich auf "Doktor Faust"

München - Mit der Premiere von Ferruccio Busonis "Doktor Faust" werden am 28. Juni die Münchner Opernfestspiele eröffnet. Die von Nicolas Brieger inszenierte Oper wurde noch nie in München gespielt.

Der Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper, Kent Nagano, stellte am Freitag in München das Opernprojekt vor. "Busonis Doktor Faust ist ein Mythos", sagte er. Der Komponist und Pianist sei ein Avantgardist des 20. Jahrhunderts gewesen. "Vom 21. Jahrhundert aus blicken wir mit Spannung auf diesen innovativen Menschen zurück", sagte Nagano. Bei den bis zum 31. Juli dauernden Festspielen stehen zwei Opernpremieren sowie Ballett und Liederabende auf dem Programm.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Rest ist – Jubel
München - Hausregisseur Christopher Rüping glückte an den Münchner Kammerspielen eine hochkonzentrierte Inszenierung von Shakespeares „Hamlet“. Lesen Sie hier unsere …
Der Rest ist – Jubel
Unser Soul-Arbeiter
Lee Fields brachte den Club Ampere zum Dampfen
Unser Soul-Arbeiter
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Jempten - Falco wäre im Februar 60 Jahre alt geworden. Er starb jung, doch seine Hits wie „Rock Me Amadeus“ und „Jeanny“ begeistern die Menschen noch immer.
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
München - Ein starkes Signal beim 38. Bayerischen Filmpreis: Im Münchner Prinzregententheater wurden am Freitagabend fünf Regisseurinnen ausgezeichnet.
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet

Kommentare