+
Paul McCartney schreibt die Musik für ein Computer-Game.

Paul McCartney bald in Computerspiel zu hören

Hamburg - Paul McCartney erobert eine neue Branche. Der Ex-Beatle komponiert die Musik für ein Computerspiel. Damit möchte er besonders eine Zielgruppe erreichen.

Ex-Beatle Paul McCartney schreibt derzeit die Musik für ein Computerspiel. “Ich wurde gefragt, ob ich mir so was vorstellen könnte, und fand es spannend“, sagte der Musiker der Wochenzeitung Die Zeit. “Außerdem ist das ein faszinierender Markt. Ein neues Computerspiel verkauft sich ja viel besser als eine neue CD.“

Forbes-Liste: Das sind die einflussreichsten Promis

Fotos

Der 69-Jährige hofft, damit eine andere Zielgruppe erreichen zu können: “Wahrscheinlich werden auf diese Weise viele junge Menschen zum ersten Mal meine Musik bei einem Computerspiel hören.“ Mit dem Komponieren habe er “tatsächliche Arbeit“. “Valentine“, ein Stück auf seinem neuen Album, sei ihm dagegen regelrecht zugeflogen.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Marionetten der Macht im Volkstheater
Der indische Regisseur Sankar Venkateswaran entwickelte fürs Münchner Volkstheater das Stück „Indika“. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik:
Marionetten der Macht im Volkstheater
Schon der kleine Tim wusste, dass Bendzko eines Tages singen wird
Er ist einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Sänger – jetzt spielt Tim Bendzko in München. Wir trafen den 32-Jährigen vor seinem Konzert in der Olympiahalle zum …
Schon der kleine Tim wusste, dass Bendzko eines Tages singen wird
Puppetry Slam Festival von 20. bis 22. Juni 2017 im Pressehaus
Vier virtuose Puppenspielende - ein großes Spektakel: Münchner Merkur und tz veranstalten im Pressehaus das erste Puppetry Slam Festival Deutschlands.
Puppetry Slam Festival von 20. bis 22. Juni 2017 im Pressehaus
DJ Paul Kalkbrenner in der Münchner Muffathalle: Die Konzert-Kritik
Am Freitagabend ist DJ Paul Kalkbrenner in der Münchner Muffathalle aufgetreten. Hier lesen Sie die Konzert-Kritik.
DJ Paul Kalkbrenner in der Münchner Muffathalle: Die Konzert-Kritik

Kommentare