+
Paul McCartney schreibt die Musik für ein Computer-Game.

Paul McCartney bald in Computerspiel zu hören

Hamburg - Paul McCartney erobert eine neue Branche. Der Ex-Beatle komponiert die Musik für ein Computerspiel. Damit möchte er besonders eine Zielgruppe erreichen.

Ex-Beatle Paul McCartney schreibt derzeit die Musik für ein Computerspiel. “Ich wurde gefragt, ob ich mir so was vorstellen könnte, und fand es spannend“, sagte der Musiker der Wochenzeitung Die Zeit. “Außerdem ist das ein faszinierender Markt. Ein neues Computerspiel verkauft sich ja viel besser als eine neue CD.“

Forbes-Liste: Das sind die einflussreichsten Promis

Fotos

Der 69-Jährige hofft, damit eine andere Zielgruppe erreichen zu können: “Wahrscheinlich werden auf diese Weise viele junge Menschen zum ersten Mal meine Musik bei einem Computerspiel hören.“ Mit dem Komponieren habe er “tatsächliche Arbeit“. “Valentine“, ein Stück auf seinem neuen Album, sei ihm dagegen regelrecht zugeflogen.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Zurück in die Zukunft
Berlin. Harrison Ford und Ryan Gosling stellen in Berlin Szenen ihres neuen Kinofilms „Blade Runner 2049“ vor.
Zurück in die Zukunft
Nick Caves Leben – ein Bilderrausch
Reinhard Kleist legt zum 60. Geburtstag von Nick Cave eine eindrucksvolle Comic-Biografie des Künstlers vor.
Nick Caves Leben – ein Bilderrausch

Kommentare