Pfleglicher Umgang erwünscht

- Dortmund - Mit einem "Tag der Deutschen Sprache" wollen Sprachschützer am 14. September erneut für einen selbstbewussten und pfleglichen Umgang mit der deutschen Sprache werben.

Zum zweiten Mal sollen Vorträge, Lesungen, Ausstellungen und Podiumsdiskussionen im ganzen Land an das Anliegen der Sprachschützer erinnern, teilte der "Verein Deutsche Sprache" (VDS) am Dienstag in Dortmund mit. Die Achtung vor der Sprache fehle vor allem in Wissenschaft, Werbung, Politik und Wirtschaft. Ein Schwerpunktthema sei in diesem Jahr die Bildung.<BR>Der 1997 gegründete Verein mit knapp 13 000 Mitgliedern kämpft vor allem gegen einen Sprachmix aus Deutsch und Englisch, "Denglisch" genannt. Vor kurzem hatte der Verein seine jährliche Auszeichnung "Sprachpanscher des Jahres 2002" an Post-Chef Klaus Zumwinkel verliehen, da dieser bei seinem Unternehmen Wortschöpfungen wie "speed booking" eingeführt hatte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schauspiel-Legende Margot Hielscher gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Schauspiel-Legende Margot Hielscher gestorben
„Lear“ in Salzburg: Apokalypslein now
Die letzte Premiere der Salzburger Festspiele bringt ein Schlüsselwerk der Moderne auf die Bühne, Aribert Reimanns „Lear“. Während Bariton Gerald Finley triumphiert, …
„Lear“ in Salzburg: Apokalypslein now
Fans fassungslos: Jamie-Lee hat eine Mitteilung, die alles verändern wird
Sie wurde Letzte beim ESC 2016. Doch trotzdem machte sie weiter. Doch jetzt sind die Fans fassungslos: Jamie-Lee hat eine Mitteilung, die alles verändern wird.
Fans fassungslos: Jamie-Lee hat eine Mitteilung, die alles verändern wird
Maler Karl Otto Götz ist tot
Er galt als Pionier der abstrakten Kunst der Nachkriegszeit: Karl Götz. Der Maler ist im Alter von 103 Jahren gestorben.
Maler Karl Otto Götz ist tot

Kommentare