+
Anne-Sophie Mutter wirft Horst Seehofer bei der Debatte um einen neuen Konzertsaal in der Philharmonie in München Wortbruch vor.

Debatte um neuen Konzertsaal

Anne-Sophie Mutter wirft Seehofer Wortbruch vor

München - Die Philharmonie im Gasteig wird umgebaut. Einen neuen Konzertsaal soll es nicht geben. Das macht Weltklasse-Geigerin Anne-Sophie Mutter wütend. Sie wirft Ministerpräsident Horst Seehofer Wortbruch vor.

Die Weltklasse-Geigerin Anne-Sophie Mutter hat Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) in der Frage eines neuen Konzertsaales für München Wortbruch vorgeworfen. „Ein Umbau ist kein neuer Konzertsaal“, sagte die 51-Jährige im Interview der Deutschen Presse-Agentur. „Zweifellos ist Seehofer wortbrüchig geworden.“ Auch Kunstminister Ludwig Spaenle (CSU) habe ihr persönlich zugesagt, dass eine Entscheidung für einen weiteren Konzertsaal fallen wird.

Die in München lebende Musikerin nannte die Festlegung, auf den Bau eines dritten Konzertsaales neben Philharmonie und Herkulessaal zu verzichten, eine „katastrophale Fehlentscheidung“. Seehofer unterschätze den breiten Unmut über sein Konzept. Anne-Sophie Mutter will weiter für den dritten Konzertsaal in ihrer Heimatstadt kämpfen. „Es geht jetzt darum, die Konsequenzen dieser Fehlentscheidung einer breiten Öffentlichkeit deutlich zu machen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Kontrastprogramm zur Wiesn: Am Donnerstagabend hat Neil Diamond die Olympiahalle mit seiner Coolness beehrt. Eine Kritik.
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab

Kommentare