Video aus New York

Marschmusik im Grand Central Terminal

New York/München - Dort, wo täglich Hunderttausende in Manhattan ankommen, haben die Münchner Philharmoniker ihr Gastspiel in New York begonnen: mit einem Konzert in Vanderbilt Hall, der riesigen Vorhalle des noch gigantischeren Bahnhofs Grand Central.

Noch nie gab es hier solche Klänge zu hören – unser Hörbeispiel ist der Schluss des (standesgemäßen) Bayerischen Defiliermarsches. Die Bläserfraktionen inklusive Schlagzeuger spielten Werke unter anderem von Franz Lehár, John Philip Sousa und Franz von Suppé. Es dirigierte Klarinettist Albert Osterhammer, der seit einiger Zeit die Blasmusik-Projekte der Philharmoniker betreut. Der Abend war nur für geladene Gäste des Hauptsponsors BMW. Zwei Konzerte folgen noch, dann aber mit dem ganzen Orchester und in der renommierten Carnegie Hall.

th

Rubriklistenbild: © Screenshot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rockavaria findet 2018 wieder in München statt – an einem ganz anderen Ort
Das Musikfestival Rockavaria findet am 9. und 10. Juni 2018 wieder in München statt. Die Veranstalter haben das Freiluftspektakel vom Olympiapark an einen ganz anderen …
Rockavaria findet 2018 wieder in München statt – an einem ganz anderen Ort
Konzertkritik: So war Anathema im Backstage
Einen abenteuerlichen Weg hat die Liverpooler Band Anathema in zweieinhalb Jahrzehnten zurückgelegt: von ruppigem Doom Metal über düsteren Alternative Rock hin zu einer …
Konzertkritik: So war Anathema im Backstage
„Die lustige Witwe“ am Gärtnerplatz: Nachkriegstonfilm 2.0
Franz Lehárs „Die lustige Witwe“ gehört zur DNA des Münchner Gärtnerplatztheaters. Das passende Stück also zur Wiedereröffnung - auch wenn der Abend recht brav ausfällt.
„Die lustige Witwe“ am Gärtnerplatz: Nachkriegstonfilm 2.0
East 17, Rednex, 2 Unlimited und mehr: Mega-90er-Event in der Olympiahalle
Das wird ein Fest für Trash- und 90er-Fans. Gleich sechs Bands, die im Umz-umz-Zeitalter für Furore gesorgt hatten, treten beim Event „Die Mega 90er live!“ in der …
East 17, Rednex, 2 Unlimited und mehr: Mega-90er-Event in der Olympiahalle

Kommentare