Video aus New York

Marschmusik im Grand Central Terminal

New York/München - Dort, wo täglich Hunderttausende in Manhattan ankommen, haben die Münchner Philharmoniker ihr Gastspiel in New York begonnen: mit einem Konzert in Vanderbilt Hall, der riesigen Vorhalle des noch gigantischeren Bahnhofs Grand Central.

Noch nie gab es hier solche Klänge zu hören – unser Hörbeispiel ist der Schluss des (standesgemäßen) Bayerischen Defiliermarsches. Die Bläserfraktionen inklusive Schlagzeuger spielten Werke unter anderem von Franz Lehár, John Philip Sousa und Franz von Suppé. Es dirigierte Klarinettist Albert Osterhammer, der seit einiger Zeit die Blasmusik-Projekte der Philharmoniker betreut. Der Abend war nur für geladene Gäste des Hauptsponsors BMW. Zwei Konzerte folgen noch, dann aber mit dem ganzen Orchester und in der renommierten Carnegie Hall.

th

Rubriklistenbild: © Screenshot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Marionetten der Macht im Volkstheater
Der indische Regisseur Sankar Venkateswaran entwickelte fürs Münchner Volkstheater das Stück „Indika“. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik:
Marionetten der Macht im Volkstheater
Schon der kleine Tim wusste, dass Bendzko eines Tages singen wird
Er ist einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Sänger – jetzt spielt Tim Bendzko in München. Wir trafen den 32-Jährigen vor seinem Konzert in der Olympiahalle zum …
Schon der kleine Tim wusste, dass Bendzko eines Tages singen wird
Puppetry Slam Festival von 20. bis 22. Juni 2017 im Pressehaus
Vier virtuose Puppenspielende - ein großes Spektakel: Münchner Merkur und tz veranstalten im Pressehaus das erste Puppetry Slam Festival Deutschlands.
Puppetry Slam Festival von 20. bis 22. Juni 2017 im Pressehaus
DJ Paul Kalkbrenner in der Münchner Muffathalle: Die Konzert-Kritik
Am Freitagabend ist DJ Paul Kalkbrenner in der Münchner Muffathalle aufgetreten. Hier lesen Sie die Konzert-Kritik.
DJ Paul Kalkbrenner in der Münchner Muffathalle: Die Konzert-Kritik

Kommentare