+
Erstmals wird in der Pinakothek der Moderne die Kölner Sammlung Stoffel gezeigt.

Pinakothek der Moderne zeigt erstmals Kölner Sammlung Stoffel

München - Die Pinakothek der Moderne in München zeigt zum ersten Mal gut 120 Werke der Gegenwartskunst aus der 2006 erworbenen Kölner Sammlung Stoffel.

"Passioniert provokativ" nennt sich die Schau bis zum 1. März 2009 mit Gemälden und Installationen von Künstlern wie Jörg Immendorff, Markus Lüpertz, Rosemarie Trockel oder Mike Kelley. Das verstorbene Ehepaar Michael und Eleonore Stoffel hatte den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen seinen umfangreichen Fundus als Dauerleihgabe überlassen. Die Leihgabe ergänze die eigenen Bestände auf einzigartige Weise, sagte Generaldirektor Reinhold Baumstark am Mittwoch. "Wir wollen die Sammlung Stoffel glänzen lassen und ihre Bedeutung nach außen bringen."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum Tod von Margot Hielscher: Eine Dame und Diva
Trauer um die Münchner Schauspielerin, Sängerin und Talkshowmoderatorin Margot Hielscher.
Zum Tod von Margot Hielscher: Eine Dame und Diva
Schauspiel-Legende Margot Hielscher gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Schauspiel-Legende Margot Hielscher gestorben
„Lear“ in Salzburg: Apokalypslein now
Die letzte Premiere der Salzburger Festspiele bringt ein Schlüsselwerk der Moderne auf die Bühne, Aribert Reimanns „Lear“. Während Bariton Gerald Finley triumphiert, …
„Lear“ in Salzburg: Apokalypslein now
Fans fassungslos: Jamie-Lee hat eine Mitteilung, die alles verändern wird
Sie wurde Letzte beim ESC 2016. Doch trotzdem machte sie weiter. Doch jetzt sind die Fans fassungslos: Jamie-Lee hat eine Mitteilung, die alles verändern wird.
Fans fassungslos: Jamie-Lee hat eine Mitteilung, die alles verändern wird

Kommentare