Pointen des Lebens

- Nicht nur die großen und subventionierten Häuser werben mit ihrem Jahresspielplan für Zuschauer und Abonnenten. Jetzt präsentiert auch die Chefin der Komödie im Bayerischen Hof, Margit Bönisch, was ihre Bühne in der kommenden Saison zu bieten hat.

<P>Hier ist die leichte Muse Trumpf, hier soll gelacht werden über Nostalgisches, Banales, Tiefsinniges, kurz: über die Pointen des alltäglichen Lebens; aber auch über die Boulevardstars von gestern und heute.</P><P>Zunächst eine Kriminalkomödie zum Mitspielen: "Scherenschnitt" von Paul Pörtner - mit Elisabeth Volkmann und Max Schautzer (17. 9 ). Aus Anlass des 80. Geburtstages von Vicco von Bülow wird die Erfolgsproduktion "Loriots dramatische Werke" wieder aufgenommen - mit Simone Solga und Werner Haindl (11. 11.). Zwei "Schlachtrösser" des Theaters geben sich in "Arsen und Spitzenhäubchen" die Ehre: Bruni Löbel und Regine Lutz (3. 12.).</P><P>"Gefallene Engel" kommen in der erste Premiere des Jahres 2004 zu Wort - in Gestalt von Michaela May und Katharina Müller-Elmau (18. 2.). Dann lockt erneut Joachim Fuchsberger als "Priestermacher" (20. 4.). Es folgen die Martin Luther King Story "I have a Dream" mit Felicia Weathers und Ron Williams (2. 6.) sowie "Sekretärinnen" (21. Juli 2004), jene Wittenbrink-Revue, die auch schon einmal im Deutschen Theater die Besucher zum Tränenlachen brachte.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kris Kristofferson im Circus Krone: Country und Folk im Punkrockformat
Am Dienstag speilte Kris Kristofferson im nicht ganz ausverkauften Circus-Krone. Statt vieler Ansagen gab es ein ambitioniertes Pensum an Songs. Trotzdem fehlte dem …
Kris Kristofferson im Circus Krone: Country und Folk im Punkrockformat
Weltkino mit rabenschwarzem Humor
158 Produktionen aus 43 Ländern sind beim Münchner Filmfest vom 28. Juni bis 7. Juli zu sehen – der Vorverkauf hat begonnen.
Weltkino mit rabenschwarzem Humor
Peter Konwitschny inszeniert Straus: Mit den Waffen der Operette
Wie andere könnte man sich über die Operette lustig machen. Oder man nimmt den „Tapferen Soldaten“ so ernst wie Peter Konwitschny bei seinem späten Debüt am …
Peter Konwitschny inszeniert Straus: Mit den Waffen der Operette
Waka waka: Shakira bringt die Olyhalle zum Ausflippen
Popstar Shakira hat am Sonntagabend in der ausverkauften Olympiahalle die Massen zum Ausflippen gebracht. Die Kritik:
Waka waka: Shakira bringt die Olyhalle zum Ausflippen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.