+
Quadro Nuevo.

"Quadro Nuevo" begeistern im Prinzregententheater

Ein magischer Abend

Leider ist es nur sehr unzureichend möglich, angemessen zu beschreiben, was "Quadro Nuevo" da genau auf der Bühne treiben. Sicher ist aber, dass es mit zum Schönsten und Aufregendsten zählt, was man derzeit in Deutschland zu hören bekommen kann.

Im ausverkauften Münchner Prinzregententheater widmeten sich die virtuosen Klangtüftler diesmal dem Thema "Weihnachten" - so beiläufig anders und schräg, dass es eine Freude war. Selbst abgedroschenen Melodien entlocken "Quadro Nuevo" neue, faszinierende Nuancen.

Meist aber ignorieren sie ohnehin den üblichen Kanon und präsentieren sich als beeindruckend stilsichere Wandler zwischen den Klangwelten.
Und so sind in diesem Weihnachtskonzert auch ein Tango und ein orientalisches Stück zu hören, ohne das Konzept zu sprengen. Wie innovativ und experimentierfreudig die Musiker auch nach insgesamt über 700 Konzerten in den vergangenen zwölf Jahren geblieben sind, zeigte sich an diesem Abend besonders: das Quartett musste auf seinen Gitarristen verzichten, der nach einem Unfall im Krankenhaus lag. Ihn vertrat eine Harfenistin.

Ein genialer Schachzug, der den oft sakralen Werken eine zusätzliche Dimension bescherte. Ein großer, magischer Abend voll unvergesslicher Momente, vom Publikum mit Standing Ovations gefeiert.

Zoran Gojic

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Desperate Housewives am Volkstheater
Pınar Karabulut inszenierte am Münchner Volkstheater die Uraufführung von Charlotte Roos’ „In den Straßen keine Blumen“, ein Best-of von Federico García Lorca. Lesen Sie …
Desperate Housewives am Volkstheater
Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Die Jubiläums-Saison hat es in sich: Zum zehnten Mal bietet der Münchner Merkur mit dem BR-Symphonieorchester ein Konzert-Abonnement an.
Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Sunrise Avenue sorgen für Pop-Rock-Party auf dem Königsplatz und machen Fans selig
Am Freitagabend wurde Münchens Innenstadt mit hörbarer Spielfreude auf die finnische Art beschallt - denn die nordische Band Sunrise Avenue brachte den Königsplatz zum …
Sunrise Avenue sorgen für Pop-Rock-Party auf dem Königsplatz und machen Fans selig
David Lynch – Hollywoods Rätselhaftester
Die Münchner Galerie Karl Pfefferle zeigt Lithografien und Holzschnitte des Künstlers und Filmemachers David Lynch (“Twin Peaks“). Wir haben die Ausstellung im …
David Lynch – Hollywoods Rätselhaftester

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.