1 von 12
Bei "Ernst ist das Leben (Bunbury)" von Oscar Wilde spielen mit: Julian Greis, Hans Kremer, Matthias Leja, Daniel Lommatzsch, Jörg Pohl, Sebastian Rudolph, André Szymanski. Anna Bergmanns Inzenierung vom Thalia Theater wird am Sonntag gezeigt.
2 von 12
Bei "Ernst ist das Leben (Bunbury)" von Oscar Wilde spielen mit: Julian Greis, Hans Kremer, Matthias Leja, Daniel Lommatzsch, Jörg Pohl, Sebastian Rudolph, André Szymanski. Anna Bergmanns Inzenierung vom Thalia Theater wird am Sonntag gezeigt.
3 von 12
Bei "Ernst ist das Leben (Bunbury)" von Oscar Wilde spielen mit: Julian Greis, Hans Kremer, Matthias Leja, Daniel Lommatzsch, Jörg Pohl, Sebastian Rudolph, André Szymanski. Anna Bergmanns Inzenierung vom Thalia Theater wird am Sonntag gezeigt.
4 von 12
Bei "Ernst ist das Leben (Bunbury)" von Oscar Wilde spielen mit: Julian Greis, Hans Kremer, Matthias Leja, Daniel Lommatzsch, Jörg Pohl, Sebastian Rudolph, André Szymanski. Anna Bergmanns Inzenierung vom Thalia Theater wird am Sonntag gezeigt.
5 von 12
Bei "Ernst ist das Leben (Bunbury)" von Oscar Wilde spielen mit: Julian Greis, Hans Kremer, Matthias Leja, Daniel Lommatzsch, Jörg Pohl, Sebastian Rudolph, André Szymanski. Anna Bergmanns Inzenierung vom Thalia Theater wird am Sonntag gezeigt.
6 von 12
Bei "Ernst ist das Leben (Bunbury)" von Oscar Wilde spielen mit: Julian Greis, Hans Kremer, Matthias Leja, Daniel Lommatzsch, Jörg Pohl, Sebastian Rudolph, André Szymanski. Anna Bergmanns Inzenierung vom Thalia Theater wird am Sonntag gezeigt.
7 von 12
Bei "Ernst ist das Leben (Bunbury)" von Oscar Wilde spielen mit: Julian Greis, Hans Kremer, Matthias Leja, Daniel Lommatzsch, Jörg Pohl, Sebastian Rudolph, André Szymanski. Anna Bergmanns Inzenierung vom Thalia Theater wird am Sonntag gezeigt.
8 von 12
Bei "Ernst ist das Leben (Bunbury)" von Oscar Wilde spielen mit: Julian Greis, Hans Kremer, Matthias Leja, Daniel Lommatzsch, Jörg Pohl, Sebastian Rudolph, André Szymanski. Anna Bergmanns Inzenierung vom Thalia Theater wird am Sonntag gezeigt.

Ernst ist das Leben: Oscar Wilde bei "Radikal jung"

Oscar Wilde hat in "The Importance of Being Earnest" mit seiner spitzen Feder englische Gentlemen und Lebemänner karikiert. "Bunbury" und "Ernst" ergeben sich darin dem Lustprinzip. Doch ist das Alles? Das Thalia Theater gibt das Stück als "Ernst ist das Leben (Bunbury)" "Bunbury" in der Übersetzung von Elfriede Jelinek. Es läuft am Sonntag bei Radikal Jung im Volkstheater.

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.