Raubkunst zurückgegeben

- Lübeck hat das Bild "Markt mit Rathaus und Marienkirche" von Cornelis Springer an die Erben des früheren Besitzers zurückgegeben. Das Werk gehörte einem österreichischen Bankier, der 1938 als Jude enteignet worden war. Die Erben des Eigentümers Victor Ephrussi, die heute in den USA leben, wollen das Bild im November bei Sotheby's versteigern lassen. Der Wert des Bildes liege im sechsstelligen Eurobereich, sagte der Direktor der Lübecker Museen für Kunst und Kulturgeschichte, Thorsten Rodiek.

<P>Wie genau das Bild nach Lübeck gelangt sei, habe sich nicht mehr feststellen lassen. Fest stehe aber, dass Ephrussis gesamte Kunstsammlung nach der Enteignung auf verschiedene Wiener Museen verteilt worden sei. Die Erben Ephrussis hatten Anfang 2003 ihre Ansprüche auf das Kunstwerk geltend gemacht. Die Stadt habe versucht, das Bild in der Stadt zu halten, so Borns. Die Eigentümer hätten es dem Museum jedoch nicht als Dauerleihgabe zur Verfügung stellen wollen, und ein Ankauf sei für die Stadt zu teuer gewesen.</P><P> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ich liebe Happy Ends!“
Sie trifft den Puls ihrer Generation. Am Samstag kommt die Poetry-Slammerin Julia Engelmann in den Münchner Circus Krone, Restkarten gibt es mit etwas Glück an der …
„Ich liebe Happy Ends!“
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse
Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse
Wanderkonzert: LaBrassBanda mit Fans auf der Hütte
LaBrassBanda ist alles andere als eine gewöhnliche Band. Da passt auch das neueste Konzert der Gruppe ins Bild: Auf 1300 Metern Höhe spielen die Musiker vor ihren Fans …
Wanderkonzert: LaBrassBanda mit Fans auf der Hütte
Wiedereröffnung am Gärtnerplatz: Die schrecklich nette Familie ist zurück
Mit der Eröffnungsgala „Es ist soweit!“ feiert das Münchner Gärtnerplatztheater an diesem Wochenende seine Rückkehr ins renovierte Stammhaus. Lesen Sie hier die …
Wiedereröffnung am Gärtnerplatz: Die schrecklich nette Familie ist zurück

Kommentare