Rauch-Ausstellung - neue Bilder

München - Die Pinakothek der Moderne präsentiert zum 50. Geburtstag von Neo Rauch einen Überblick über sein Werk. Mit bislang nicht gezeigten Bildern, eröffnet die Ausstellung am 20. April.

Er gilt als einer der wichtigsten Künstler der Gegenwart und bedeutendster Vertreter der “Neuen Leipziger Schule“. Zum 50. Geburtstag von Neo Rauch präsentiert die Pinakothek der Moderne in München einen Überblick über das Werk des Maler-Stars und ganz neue, bislang nicht gezeigte Bilder.

“Sie kommen frisch aus dem Atelier“, sagte die Sprecherin der Pinakotheken, Tine Nehler, in München. Die Schau mit dem Titel “Neo Rauch - Begleiter“ (20.4. bis 15.8.2010) ist Teil einer Doppelausstellung und zeigt rund 60 Werke des inzwischen weltberühmten Malers. Weitere 60 Werke sind im gleichen Zeitraum in Rauchs Geburtsort Leipzig zu sehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Hamlet ist Richter und Henker“
München - Gleich zum Auftakt des Jahres lassen es die Münchner Theater krachen. Wenige Tage nach „Macbeth“ am Residenztheater folgt in den Kammerspielen ein weiterer …
„Hamlet ist Richter und Henker“
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
München - Wer das Wort „fantastisch“ im Namen führt und auszieht, sein Best-of unters Volk zu bringen, der hängt die Messlatte hoch. Die Fantastischen Vier erfüllen den …
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
Im Reich von Mode und Magie
Zürich - Spätestens seit dem Terroristen-Epos „Carlos“ ist der französische Filmemacher Olivier Assayas auch deutschen Kinofans ein Begriff. Sein preisgekröntes Drama …
Im Reich von Mode und Magie
Mordmotor mit Unwucht
Andreas Kriegenburg inszenierte William Shakespeares „Macbeth“ fürs Münchner Residenztheater
Mordmotor mit Unwucht

Kommentare