1. Startseite
  2. Kultur

Tanzen verboten, streamen erlaubt: Reeperbahn Festival 2020 ist angelaufen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Young Blood Brass Band spielt im Hamburger Club Mojo auf dem Reeperbahnfestival 2019.
Das Reeperbahn Festival 2020 findet statt. Vor einem Jahr war die Young Blood Brass Band im Mojo zu Gast. © Florian Trykowski/reeperbahnfestival.com

Das Reeperbahn Festival 2020 in Hamburg findet trotz Coronavirus-Pandemie statt. Doch Europas größtes Musikfestival soll ein Zeichen für die Veranstaltungsbranche sein.

Hamburg – Mit strengen Coronavirus-Auflagen darf in Hamburg das Reeperbahn Festival 2020 stattfinden*. Dabei handelt es sich um Europas größtes Clubfestival. Die Veranstaltung besitzt Vorbildcharakter. Es könnte sich entscheiden, wie es in Zeiten der Coronavirus-Pandemie mit der Musik- und Eventbranche weitergeht, schreibt 24hamburg.de.

Das strenge Hygiene-Konzept macht Tanzen leider unmöglich. Auch wird auf Mindestabstand und Maskenpflicht bestanden. Getränke gibt es nur an Tischen. Immerhin kann so das Reeperbahn Festival 2020* stattfinden. Mit dem Hamburger Winterdom 2020* und dem Hamburger Fischmarkt* stehen zwei weitere Kult-Institutionen der Hansestadt* vor dem Comeback. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare