+
Michael Kiwanuka (Archivfoto)

Retro-Riese: Michael Kiwanuka im Ampere

München - Michael Kiwanuka ist nach einhelliger Meinung der britischen Musik-Journaille der Newcomer des Jahres. Am Sonntag gastierte er im Ampere.

Nach dem Konzert im ausverkauften Ampere steht Michael Kiwanuka gut gelaunt am Verkauftstresen, lässt sich mit Fans ablichten, signiert T-Shirts und Platten. CDs verkauft er nicht. Das passt nicht in die Zeit der Musik, der er sich verschrieben hat.

Bis hin zu den Verstärkern auf der Bühne ist alles retro, und zwar im positiven, im authentischen Sinne. Kiwanuka zelebriert den Soul der späten 60er und frühen 70er. Zwischendurch schrammelt er lässig in Hendrix-Manier auf seiner E-Gitarre und jammt mit den Kollegen. Kaum zu glauben, dass dieser Typ erst Mitte 20 ist – so reif, wie er sich anhört.

Was dieses Konzert zum Erlebnis macht, ist noch nicht mal seine wunderbar samtene Stimme, die etwa bei Home Again oder I Won’t Lie noch gefühlvoller klingt als auf Album. Nein, es ist Michael Kiwanukas mitreißende Lust am Spiel. Und so lässt einen Michael Kiwanuka am Ende mit diesem wohligen Gefühl heimgehen, etwas Einmaliges erlebt zu haben.

Thierry Backes

So wirkt Musik auf unseren Körper

So wirkt Musik auf unseren Körper

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsationell – Paul Maar wird 80!
Heute feiert Paul Maar seinen 80. Geburtstag. Wir haben den Kinderbuchautor und Erfinder des „Sams“ in seiner Wahlheimat Bamberg besucht. 
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Andreas Beck wird Resi-Chef
Bayerns Kunstminister Ludwig Spaenle stellte Andreas Beck als neuen Intendanten des Bayerischen Staatsschauspiels vor. Der 52-Jährige folgt auf Martin Kušej, der München …
Andreas Beck wird Resi-Chef
„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Emil Bulls haben sich mit einem neuen Album zurückgemeldet. Am Samstag tritt das Quintett im Backstage auf. Im Interview spricht Sänger Christoph von Freydorf über die …
„Metallischer und düsterer“: Emil-Bulls-Sänger im Interview
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto
Das große Graffito an der Bayerstraße ist ein echter Hingucker - und viel mehr als nur Wandmalerei. Im Making-Of-Video erzählen Loomit und Won von ihrem Verhältnis zu …
Mahnmal für Georg Elser: Die Geschichte hinter dem Grafitto

Kommentare