+
Die Künstlerin Anne Imhof und die Kuratorin Susanne Pfeffer bei der 57. Kunstbiennale in Venedig.

Kunst-Biennale in Venedig 

Riesen-Ehre: Zwei deutsche Künstler mit Goldenen Löwen ausgezeichnet 

Venedig - Bei der Kunst-Biennale in Venedig haben zwei deutsche Künstler einen großen Sieg eingefahren. Sogar Bundesaußenminister Sigmar Gabriel sprach den beiden sein größtes Lob aus. 

Die deutschen Künstler Anne Imhof und Franz Erhard Walther sind bei der Kunst-Biennale in Venedig am Samstag mit Goldenen Löwen geehrt worden. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) gratulierte ihnen zu der renommierten Auszeichnung. "Damit prämiert die Biennale zwei Künstler, die auf jeweils ganz unterschiedliche Weise zum Nachdenken über Grenzen und Möglichkeiten von Kunst und Gesellschaft einladen", erklärte Gabriel in Berlin. 

Walther als bester Künstler des Festivals 

Imhof erhielt den Preis für die Gestaltung des deutschen Pavillons, der zum besten nationalen Beitrag der diesjährigen Biennale erklärt wurde. Walther wurde als bester Künstler des Kunstfestivals ausgezeichnet. Die 39-jährige Künstlerin aus Frankfurt zeigt im deutschen Pavillon ihre fünfstündige Performance "Faust". 

57. Kunstbiennale Venedig - Deutscher Pavillon

Der aus Fulda stammende Walther präsentiert ein großformatiges Textilwerk. Zuvor hatte der 2010 verstorbene Christoph Schlingensief 2011 posthum den Goldenen Löwen für die Gestaltung des deutschen Pavillons als besten nationalen Beitrag erhalten. 

Franz Erhard Walther

2013 war der deutsch-britische Künstler Tino Sehgal mit dem Preis als bester Künstler geehrt worden. Die Kunst-Biennale öffnete am Samstag und dauert bis zum 26. November. Die Veranstaltung gilt als eine der wichtigsten Ausstellungen für zeitgenössische Kunst. 

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Kontrastprogramm zur Wiesn: Am Donnerstagabend hat Neil Diamond die Olympiahalle mit seiner Coolness beehrt. Eine Kritik.
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab

Kommentare