Charlotte Roche.

Nach nur vier Monaten: Roche verlässt Talkshow 3nach9

Hamburg - Die Moderatorin Charlotte Roche verlässt nach nur vier Monaten die Radio-Bremen-Talkshow “3nach9“. Ihre Vorstellungen deckten sich nicht mit denen der Redaktion.

Lesen Sie auch:

Charlotte Roche will Lügner

Roche ("Feuchtgebiete") moderierte die traditionsreiche Talkshow erst seit September 2009. Sie habe aber im Lauf der ersten fünf Sendungen festgestellt, dass ihre Vorstellungen sich nicht mit denen der Redaktion decken, erklärte Radio Bremen am Montag.

Die Sendung am vergangenen Freitag war gleichzeitig ihre letzte. Moderatorin und Sender trennen sich im gegenseitigen Einvernehmen, wie es hieß. Radio-Bremen-Programmdirektor Dirk Hansen erklärte, der Sender habe gern mit Charlotte Roche gearbeitet.

Man “hätte auch der Entwicklung mehr Zeit gegeben“. Aber der Sender habe festgestellt, “dass es unterschiedliche Auffassungen über die Sendung gibt und in einer solchen Situation ist es am besten, sich neu zu orientieren.“

“3nach9 ist die Talkshow mit der längsten Geschichte in Deutschland, im November feierte die Sendung ihr 35-jähriges Jubiläum. Moderatorinnen waren unter anderem Marianne Koch, Carmen Thomas, Lea Rosh und Amelie Fried.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Die Jubiläums-Saison hat es in sich: Zum zehnten Mal bietet der Münchner Merkur mit dem BR-Symphonieorchester ein Konzert-Abonnement an.
Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Sunrise Avenue sorgen für Pop-Rock-Party auf dem Königsplatz und machen Fans selig
Am Freitagabend wurde Münchens Innenstadt mit hörbarer Spielfreude auf die finnische Art beschallt - denn die nordische Band Sunrise Avenue brachte den Königsplatz zum …
Sunrise Avenue sorgen für Pop-Rock-Party auf dem Königsplatz und machen Fans selig
David Lynch – Hollywoods Rätselhaftester
Die Münchner Galerie Karl Pfefferle zeigt Lithografien und Holzschnitte des Künstlers und Filmemachers David Lynch (“Twin Peaks“). Wir haben die Ausstellung im …
David Lynch – Hollywoods Rätselhaftester
Waltraud Meier: „Ich will intelligent gefordert werden“
Ein letztes Mal kehrt Waltraud Meier zu den Bayreuther Festspielen zurück - nach 18 Jahren Abstinenz. Ein Gespräch über ihr Comeback, den Abschied von Rollen und über …
Waltraud Meier: „Ich will intelligent gefordert werden“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.