+

Vorverkauf startet

Ab Mittwoch: Tagestickets fürs Rockavaria!

München - Der Termin steht fest, das Line Up wächst stetig - nur noch wenige Wochen, bis im Olympiastadion das Riesen-Rockfestival Rockavaria startet! Und Achtung - ab Mittwoch, 11. März gibt es Tagestickets - in limitierter Anzahl.

Vom 29. bis 31. Mai 2015 ist es soweit - dann kommen echte Rock-Größen ins Olympiastadion und die Olympiahalle zum Festival Rockavaria! Die Festivalplanung ist im vollen Gange. Ein großes Rock-Festival mitten in München - das hat es so seit fast 20 Jahren nicht mehr gegeben. 

Und das Line Up kann sich sehen lassen: Muse legen am Freitag mit ihrem breit angelegten progressiven Rock los, Kiss tragen am Samstag mit ihrer legendären Masken-Show die Staffel weiter, bis Metallica die Fans am Sonntag lautstark verabschieden. Außerdem dabei etwa Incubus, Limp Bizkit, Judas Priest und Faith No More, um nur einige der Bands zu nennen, die bei dem Festival zu sehen  - und vor allem zu hören sein werden.

Hier gibt es Tagestickets fürs Rockavaria 2015

Bevor im Olympiapark losgerockt wird, heißt es ab Mittwoch, 11. März, aber erst einmal: Rock-Fans aufgepasst! Dann nämlich gibt es Tagestickets für jeden der drei Festivaltage.

Diese Tickets sind auf 10.000 Stück limitiert. Sitzplätze sind für 89,90 EUR (inkl. aller Gebühren) zu haben, Stehplätze kosten 85 EUR (inkl. aller Gebühren). Alle rockbegeisterten Musik-Fans haben dann die Möglichkeit Karten für ihren persönlichen Wunschtag mit dem jeweiligen Lieblings-Headliner Metallica, Muse oder Kiss sowie dem gesamten Tagesprogramm zu erwerben.

Die Tagestickets gibt's beim Ticketanbieter unter www.myticket.de . Das 3-Tages-Ticket ab 179,- EUR (inkl. aller Vorverkaufsgebühren) ist weiterhin online auf www.myticket.de und www.ticketmaster.de sowie über die Hotline 01806 - 999 000 555 (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz) und den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Bis jetzt haben schon 58 Bands haben ihre Teilnahme fürs Rockavaria, über 70 Bands werden vom 29. bis 31. Mai 2015 an drei Tagen auf den Bühnen im Olympiapark rocken. Die Spielpläne mit allen bisher bestätigten Bands, sowie weitere Informationen übers Rockavaria für die individuelle Planung, können unter www.rockavaria.de eingesehen werden.

Hier gibt es alle Infos rund ums Rockavaria.

Das Line Up - diese Bands kommen zum Rockavaria 2015

Freitag, 29. Mai 2015:

Muse, Incubus, Limp Bizkit, Arcane Roots, Babymetal, Bonaparte, Brant Bjork, Chevelle, Eisbrecher, Kvelertak, Orange Goblin, Orchid, Poets Of The Fall, Purson, Saint Vitus, The Picturebooks, Triggerfinger, Truckfighters u.v.a.

Samstag, 30. Mai 2015: 

Kiss, Judas Priest, Airbourne, Five Finger Death Punch, Accept, Anti-Flag, Black Map, Blitz Kids, Epica, Gallows, Hellyeah, Ignite, Kissin Dynamite, Mad Caddies, Sick of it All, The Darkness ,Toxpack, Turbonegro u.v.a.

Sonntag, 31. Mai 2015:

Metallica, Faith No More, Within Temptation, ...And You Will Now Us By The Trail of Dead Any Given Day, Beastmilk, Decapitated Deez Nuts, Dir En Grey, Emmure, Eskimo Callboy, Exodus, Gojira, Hang The Bastard, Hatebreed, Kreator, Meshuggah, Paradise Lost, Rise of The North Star, Stick To Your Guns, Testament, Unearth u.v.a.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Tannhäuser“ in München: Zeit der Künstlichkeit
Eine bessere Sängerbesetzung für diesen neuen „Tannhäuser“ an der Bayerischen Staatsoper lässt sich nicht finden - wohl aber ein besserer Regisseur. Die rituellen Bilder …
„Tannhäuser“ in München: Zeit der Künstlichkeit
Weltstars inmitten der Natur - Dieses Festival ist eine Reise wert
Franz Ferdinand, Feist und Judith Holofernes sind nur drei Acts, die beim diesjährigen „Summer‘s Tale“ auftreten. Unter Musik-Kennern längst bekannt, ist das Festival …
Weltstars inmitten der Natur - Dieses Festival ist eine Reise wert
BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie
Das BR-Symphonieorchester unter Mariss Jansons reiste von München nach Hamburg und gab sein Debüt in der Elbphilharmonie. Wir haben dieses besondere Gastspiel begleitet. 
BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie
Elvis bebt - und Priscilla ist der PR-Gag: Konzertkritik zu „The Wonder of You“
Der König ist tot, es lebe der König! Was Elvis Presley zu Lebzeiten nie schaffte, nämlich ein Konzert in München zu geben, das holte er jetzt nach: die Konzertkritik …
Elvis bebt - und Priscilla ist der PR-Gag: Konzertkritik zu „The Wonder of You“

Kommentare