+
Zum zweiten Mal steigt im Olympiapark Rockavaria.

Mega-Party auf dem Olympiagelände

Rockavaria 2016 startet: Um 14:30 Uhr öffnen die Tore

  • schließen

München - Jetzt geht’s lohooos: Rockavaria, die Zweite tobt ab Freitag durch das Münchner Olympiagelände.

Auf der neuen Doppelbühne (keine Umbaupausen mehr, es geht Schlag auf Schlag) im Stadion sind die Top-Acts Nightwish (heute), Iggy Pop (Samstag) und Iron Maiden (Sonntag). Die neue Boeing der eisernen Jungfrauen von der Insel haben wir Ihnen in der vergangenen Ausgabe schon näher vorgestellt, hier noch ein paar letzte Details: Im Rahmen ihrer neuen Tournee The Book Of Souls bereist die Edelmetall-Band 23 europäische Länder. Die Maiden-Maschine Ed Force One, gesteuert von Frontmann Bruce Dickinson, bringt die Stars rund um den Globus. Mittlerweile haben Iron Maiden rund die Hälfte ihrer Welttournee absolviert. Inklusive Premieren in China und El Salvador.

Ihre Boeing hat 20 Tonnen Equipment an Bord, inklusive der kompletten Bühnenproduktion im Maya-Design. Wenn die Tour beendet ist, wird die Ed Force One über 75.000 Flugmeilen hinter sich gebracht, 37 Städte besucht und fünf Kontinente bereist haben. Bisher wurden 10.000 Flaschen Bier gekippt. Von der Crew. Aber nicht während der Flüge.

Im Vergleich zum Debüt-Festival 2015 wird es heuer etwas entzerrter zugehen: Die Olympiahalle ist ebenso wenig Spielort wie die Theatron-Bühne. Dafür gibt’s eine große neue Seebühne (Foto unten). Los geht’s dort am Freitag um 16 Uhr mit Kanzler & Söhne, am Samstag auf der Doppelbühne mit Mother’s Cake (14 Uhr) und am Sonntag um 14 Uhr im Stadion (Wild Lies) und der Seebühne (Black Vulpine). Alle Infos finden Sie in unserem Rockavaria-Ticker und auf rockavaria.de, hier können Sie auch Tickets bestellen.

Rockavaria 2015: Metallica rocken das Olympiastadion

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So ist Salzburgs neuer „Jedermann“
Michael Sturmingers Neuinszenierung des „Jedermann“ mit Tobias Moretti in der Titelrolle eröffnete am Freitagabend die Salzburger Festspiele. Lesen Sie hier unsere …
So ist Salzburgs neuer „Jedermann“
„Sing mein Song“-Star Seven: „Bin ein sensibler Kindskopf“
Er war bei „Sing mein Song“ in der Schweiz dabei. Und Jan Dettwyler, der sich Seven nennt, brennt für Musik. Er erzählt uns über seine Motivation und aus seiner …
„Sing mein Song“-Star Seven: „Bin ein sensibler Kindskopf“
Malaysias öffentlich-rechtlicher Rundfunk darf "Despacito" nicht mehr spielen
Das muslimisch geprägte Malaysia hat dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk untersagt, den weltweiten Sommerhit "Despacito" zu spielen.
Malaysias öffentlich-rechtlicher Rundfunk darf "Despacito" nicht mehr spielen
„Carmen“ in Bregenz: Gib den Gaffern Zucker!
Die Bregenzer Festspiele locken heuer mit dem ultimativen Opernhit. Bizets „Carmen“ ist ein optisches Spektakel mit hoher musikalischer Qualität. Hier die …
„Carmen“ in Bregenz: Gib den Gaffern Zucker!

Kommentare