Metallica, Limp Bizkit und Co.

Rockavaria in München: Alle Infos zum Festival 2015

  • schließen

München - Das Rockfestival Rockavaria in München feiert 2015 seine Premiere. Welche Bands werden auftreten? Wie komme ich an Tickets? Alle Infos und das offizielle Line Up:

Zum ersten Mal wird die Deutsche Entertainment AG DEAG das Rockavaria-Festival in München veranstalten. Drei Tage lang, vom 29. bis 31. Mai 2015, soll im Olympiapark gerockt werden. Mit dabei sind unter anderem die Glam-Rock-Legenden von Kiss und die Metal-Könige von Metallica. Doch das ist längst nicht das einzige Highlight bei Rockavaria 2015 in München.

Alle Informationen von offizieller Seite finden Fans auf der Facebook-Seite von Rockavaria und auf der Homepage zu Rockavaria 2015 in München

Die Mega-Headliner bei Rockavaria 2015

Neben Kiss wird sich auch die größte Metal-Band der Welt die Ehre geben: Metallica! Auch Muse aus Großbritannien haben ihren Auftritt bei Rockavaria bestätigt. Damit ist das Trio der Mega-Headliner des neuen Festivals perfekt!

Rockavaria 2015: Diese Bands kommen nach München

Metallica: Wer an Metal denkt, kommt an Metallica nicht vorbei. Mit dem "schwarzen Album" wurden Metallica im Jahr 1990 auch zu Mainstream-Stars. "Enter Sandman" wurde ein Welthit. Die Ballade "Nothing Elese Matters" läuft seitdem auch auf Sendern wie Bayern 3 - und auf vielen Hochzeiten. Mit dem bislang letzten Studio-Album  "Death Magnetic" kehrte die Band endgültig zu ihren Thrash-Metal-Wurzeln zurück. Im kommenden Jahr soll wieder ein neues Studioalbum erscheinen. Gut möglich, dass Metallica bei Rockavaria 2015 in München einige Songs daraus präsentieren. Zuletzt waren Metallica übrigens im Mai 2009 in München. In Deutschland ist die Band letztmals heuer bei "Rock am Ring" und "Rock im Park" aufgetreten. Schon 2015 gibt es bei Rockavaria in München ein Wiedersehen.

Kiss: Zu Kiss haben vielleicht schon Eure Großeltern gerockt. Immerhin sind die Amerikaner mit den Lederkostümen und Gesichtsmasken schon seit über 40 Jahren in der Rockszene dabei.   Die "Alive"-Alben der Band gehören zu den besten Live-Alben der Rockgeschichte. Letzter Auftritt in München: 2008. Zu Rockavaria 2015 kehren Kiss an die Isar zurück. Auf Youtube haben sie für Rockavaria 2015 schon einen Gruß an die deutschen Fans veröffentlicht. 

Judas Priest: Weitere Altmeister der Metal-Szene. Judas Priest sind sogar schon seit 1969 dabei. "Breaking the Law" ist ein absoluter Klassiker. Auch dank der TV-Helden "Beavis and Butthead", die den Refrain in der Cartoon-Serie ständig grölten. Zuletzt waren Judas Priest 2011 in München. Bei Rockavaria 2015 können Fans ein Live-Wiedersehen feiern.

Accept: Die Band aus Solingen gehört zu den Metal-Größen der 1980er Jahre. Mitgröhl-Klassiker: "Balls to the Wall". Seit 2009 in neuer Besetzung wieder vereint. Aktuelles Album: "Blind Rage". Bei Rockavaria 2015 in München wollen sie zeigen, dass sie noch immer zu den besten Live-Bands der Szene gehören.

Limp Bizkit: Die Helden des Nu-Metal. Die Männer um Fred Durst hatten zu Anfang der Nuller-Jahre ihre erfolgreichsten Zeiten. Damals gelangen Limp Bizkit Welthits wie "Rollin'". "My Way" oder "Behind Blue Eyes" (wurde von MTV rauf und runter gespielt). Im Juni 2014 traten Limp Bizkit zuletzt in München auf. Gegen ein baldiges Wiedersehen bei Rockavaria 2015 haben die Fans sicher nichts einzuwenden.

Faith No More: Die Crossover-Legenden hatten in den 1990er Jahren ijhre große Zeit. Ende November soll mit "Motherfucker" eine neue Single erscheinen, für April 2015 wurde zudem ein neues Studioalbum angekündigt. Faith No More werden bei Rockavaria 2015 in München möglicherweise einige der neuen Songs präsentieren. 

Muse: Die Briten-Rocker von Muse gelten mit ihrem Bombast-Sound ("Knights of Cydonia") als starke Live-Band. Das wollen sie auch bei Rockavaria 2015 in München beweisen. Zuletzt waren Muse 2012 in München - damals in der Olympiahalle.

Five Finger Death Punch: US-Groove-Metaler. Gegründet im Jahr 2005. Obwohl sie noch nicht lange dabei sind, haben sie in Deutschland eine breite Fanbase. Die freut sich schon auf den Auftritt bei Rockavaria 2015 in München.

Anti-Flag: Wer es politisch mag (und sich eher dem linken Spektrum zurechnet), der dürfte sich auf den Auftritt der US-Punker Anti Flag bei Rockavaria 2015 in München freuen.  

Testament: Thrash-Metal-Legende, die Anfang der 1980er Jahre gegründet wurde. Stehen in fast unveränderter Ur-Besetzung auf der Bühne. Bei Rockavaria 201 in München können Metaal-Fans ihre alten Jeansjacken mit den Testament-Aufnähern wieder rausholen.

Turbonegro: Norwegische Punk-Band die für ihre coolen Live-Auftritte bekannt ist.

Incubus: Alternative-Rocker aus den USA. Seit 1991 im Geschäft. Ihre fünf Studioalben haben sich weltweit mehr als fünfzehn Millionen Mal verkauft.

Any Given Day: Deutsche Metalcore-Band aus Gelsenkirchen. Gegründet 2012.

Arcane Roots: Das Trio aus London spielt eine Mischung aus Mischung aus Grunge, Rock und Alternative.

The Darkness: Britische Glam-Rock-Band. Landeten mit "Love Is Only A Feeling" einen Welthit

Emmure: US-Metalcore-Band. Aktuelles Album: "Eternal Enemies".

Exodus: Die 1981 gegründete Thrash-Metal-Band Exodus gehört zu den Veteranen im Metal-Geschäft. Seit Juni 2014 singt Steve Souza wieder für die Gruppe. Eine weitere Legende bei Rockavaria 2015 in München.

Hang The Bastard: Die Metaller aus London sind seit 2009 dabei. Waren schon mit Größen wie Black Sabbath, Soundgarden und Faith No More auf Tour. Eine gute Vorbereitung für das Mega-Festival Rockavaria 2015 in München. 

Kissin’ Dynamite: Metal-Band aus dem Ländle. Schäbeln aber nicht auf der Bühne sonder bieten eine englische Mischung aus Heavy Metal und Glam Metal.

Orchid: US-Rocker aus San Francisco. Spielen Classic Heavy Rock im Stil von Led Zeppelin.

The Picturebooks: Die Zwei-Mann-Band aus Gütersloh bietet schmutzigen Schweine-Rock.

Poets Of The Fall: Finnische Alternative-Rock-Band aus Helsinki. Aktuelle Single: "Daze".

Within Temptation: Mit weltweit über drei Millionen verkauften Tonträgern gehören Stars der Symphonic Metal-Szene zu den erfolgreichsten niederländischen Acts. 

Weitere Zusagen kommen von Beastmilk, Decapitated, Deez Nuts, Eisbrecher, Eskimo Callboy, Gojira, Hatebreed, Ignite, Orange Goblin, Rise Of The Northstar, Saint Vitus, Stick To Your Guns, Toxpack, Triggerfinger, Truckfighters und Unearth.

Das komplette Line Up für Rockavaria 2015 in München ist auch im Internet auf www.rockavaria.de zu sehen. Die offizielle Seite zum Festival bietet noch mehr Infos und Videoclips zu den Bands.

Drei Bühnen bei Rockavaria 2015 in München

Auf insgesamt drei Bühnen werden die Top-Acts des Rockavaria-Festivals in München spielen: Die Mainstage ist das Olympiastadion. Die "Second Stage" wird in der Olympiahalle sein und die sogenannte "Talent Stage" ist das Theatron. Zwischen den drei Bühnen werden auf dem Coubertinplatz zusätzlich Stände mit Verpflegung aufgebaut.

Wo gibt es Tickets für Rockavaria 2015 in München?

Für alle Fans, die jetzt schon heiß auf das Rockavaria-Festival sind, gibt es gute Nachrichten: Der Early Bird-Ticket-Vorverkauf startet ab Donnerstag, 6. November. 169 Euro kostet der ein Drei-Tages-Ticket bei Ticketmaster. Es gibt keine Tagestickets. Jeder Käufer eines Drei-Tages-Tickets muss sich entscheiden, ob er einen Sitz- oder Stehplatz im Stadion will. Egal, welche Entscheidung man trifft: in der Olympiahalle und Theatron gibt es immer freie Platzwahl.

Telefonisch lassen sich die Tickets für Rockavaria 2015 in München unter der Nummer 01806/999000555 kaufen. Wer im Internet Tickets für Rockavaria 2015 kaufen will: Die Veranstalter empfehlen allen Fans, das Festival-Ticket (Drei-Tages-Ticket) ausschließlich bei den Systemanbietern Ticketmaster und München Ticket oder an deren angeschlossenen Vorverkaufsstellen zu kaufen.

Camping-Verbot bei Rockavaria 2015 in München

Wermutstropfen für Outdoor-Fans: Auf dem Olympiapark-Gelände darf während des Rockavaria-Festivals nicht gecampt werden. Auch Wohnmobile auf den Parkplätzen sind verboten. Stattdessen erhalten die Festival-Besucher besondere Übernachtungskonditionen bei Campingplätzen in der Region und Hotels, so die Veranstalter. Auf der Seite von Rockavaria 2015 in München gibt es eine Liste mit allen Sonderkonditionen für Besucher

Peter Schenkow, der Vorstandsvorsitzende der DEAG ist schon jetzt vom Erfolg des neuen Rockavaria-Festivals überzeugt: "Mit den vielen Fans freuen wir uns auf die Bands und einen einzigartigen Sommer 2015!" Neben dem neuen Rockavaria-Festival veranstaltet die DEAG unter anderem auch das Vienna-Festival sowie "Der Ring - Grüne Hölle Rock" am Nürburgring.

vin

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Höllen-Glöckner von AC/DC
Zusammen mit seinem Bruder Angus gründete Malcolm Young 1973 AC/DC und schrieb Rockgeschichte. Jetzt ist der Gitarrist nach langer Krankheit im Alter von 64 Jahren …
Der Höllen-Glöckner von AC/DC
Marilyn Manson in München: Wie Luzifer auf dem Thron
Trotz eines gebrochenen Beins tritt Marilyn Manson in der Münchner Zenithhalle auf. Dort bietet er seinen Fans eine kurze, aber wohl unvergessliche Show - bis die …
Marilyn Manson in München: Wie Luzifer auf dem Thron
Wiener Tatort-Star Adele Neuhauser: „Ich bin mir lange im Weg gestanden“
Die Wiener-Tatort-Kommissarin Adele Neuhauser erzählt im Interview von ihrer Autobiografie. Mutig aber nicht voyeuristisch - so sollte ihr Buch werden. Nun wird bereits …
Wiener Tatort-Star Adele Neuhauser: „Ich bin mir lange im Weg gestanden“
Konzertabbruch: So krank war der Jamiroquai-Sänger wirklich
Es war eine „Stimmbandentzündung mit Aphonie“ (Stimmverlust), die Sänger Jason „Jay“ Kay von Jamiroquai zum Abbruch des Konzerts am Donnerstagabend in der fast …
Konzertabbruch: So krank war der Jamiroquai-Sänger wirklich

Kommentare