Großfeuer vernichtet Gebäude - Suche nach Vermissten

Großfeuer vernichtet Gebäude - Suche nach Vermissten
+
Campino gibt PK zu Rockavaria-Festival.

Mit Iron Maiden und Toten Hosen

Rockavaria: Line-Up komplett - so viele Karten gibt es noch

  • schließen

München bekommt 2018 wieder ein Groß-Festival. Nun ist das Line-Up des „Rockavaria“ offiziell komplett - und auch Details zur neuen Heimat am Königsplatz gibt es.

München - Ende vergangener Woche hatte es die letzte offizielle Band-Bestätigung gegeben - nun haben die Macher des „Rockavaria“ endgültig die Planungen abgeschlossen: Das Line-Up des Münchner Groß-Rockfestivals ist seit Montag offiziell komplett. 

Insgesamt sind  Mitte Juni bei der Veranstaltung im Herzen Münchens 20 Bands dabei, wie die Organisatoren mitteilten. Die Headliner waren schon zuvor bekannt. Am Samstagabend wird der Heavy-Metal-Kultband Iron Maiden die große Bühne am Königsplatz gehören. Am Sonntagabend werden die Toten Hosen dem Festival ihren Stempel aufdrücken. Weitere bekannte Gäste sind unter anderem die Nu-Metal-Urgesteine Limp Bizkit und die Münchner Lokalmatadoren Emil Bulls.

„Hosen“-Frontmann Campino war am Montag auch nach München angereist um die Werbetrommel zu rühren. „Ich denke, wir haben das alle ganz gut im Griff in diesem Land, dass die Leute ruhig zu den Veranstaltungen gehen können“, beruhigte er die Fans mit Blick auf mögliche Terrorängste. „Ich bin als Bürger, als Fan, genauso wie als Musiker total entschlossen alles, was in meiner Macht steht, beizutragen, dass die Leute sich wohlfühlen.“

Diesmal zwei Bühnen am Königsplatz

Zum Wohlfühlen soll, so der Plan der „Rockavaria“-Macher, auch ein eigens ausgetüfteltes Bühnen-Konzept beitragen. Die Hauptbühne alias „King‘s Stage“ wird gegenüber der berühmten Propyläen am Königsplatz stehen. Eine zweite, kleinere Bühne soll hinter der Glypothek ihren Platz finden. Dazu gibt es, München-typisch, „Biergartenbereiche“ und „großzügige Flächen zum Relaxen“ auf dem Festivalgelände.

Das „Rockavaria“ findet 2018 zum ersten Mal am Königsplatz statt. Die ersten beiden Ausgaben 2015 und 2016 waren noch im Olympiapark über die Bühne gegangen. 2017 pausierte das Festival.

Für die neue Ausgabe am 9. und 10. Juni gibt es übrigens noch zahlreiche Tickets. Von den 22.000 pro Veranstaltungstag verfügbaren Karten seien jeweils rund 10.000 verkauft, sagte Andrea Blahetek-Hauzenberger vom Veranstalter Global Concerts laut dem Portal museek.de am Montag.

Das Line-Up des „Rockavaria“ 2018 im Überblick:

Samstag, 9. Juni:

  • Iron Maiden
  • Arch Enemy
  • Killswitch Engage
  • Saltatio Mortis
  • Eluveitie
  • Dragonforce
  • The Raven Age
  • Tuxedoo
  • Monument
  • Johnny Gallagher

Sonntag, 10. Juni:

  • Die Toten Hosen
  • Limp Bizkit
  • Royal Republic
  • Donots
  • Emil Bulls
  • Rose Tattoo
  • Dog Eat Dog
  • Therapy?
  • Turbobier
  • Drunken Swallows

Lesen Sie auch: Altstadtring-Tunnel, Rockavaria - das erwartet uns 2018 in der Maxvorstadt

fn (mit dpa)

Auch interessant

Kommentare