"Rockavaria" im Olympiastadion

Neues Rockfestival für München geplant

  • schließen
  • Michael Schleicher
    Michael Schleicher
    schließen

München - Ein neues, großes Rockfestival soll im nächsten Jahr im Olympiastadion stattfinden. "Rockavaria" soll es heißen und eine Konkurrenzveranstaltung zu "Rock im Park" und "Rock im Ring" sein.

Die Deutsche Entertainment AG plant ein neues, großes Rockfestival im Münchner Olympiastadion. Münchens Kreisverwaltungsreferent Wilfried Blume-Beyerle bestätigte gegenüber dem MÜNCHNER MERKUR (Wochenend-Ausgabe) entsprechende Pläne. "Mir ist bekannt, dass das Festival im Olympiastadion stattfinden soll. Uns liegen aber noch keine Unterlagen dazu vor", sagte Blume-Beyerle. "Rockavaria" soll nach Informationen des MÜNCHNER MERKUR erstmals am letzten Mai-Wochenende 2015 stattfinden.

Die Deutsche Entertainment AG will damit eine weitere Konkurrenzveranstaltung zu Marek Lieberbergs „Rock im Park“ und „Rock am Ring“ etablieren. Bislang liegt allerdings noch keine Genehmigung für „Rockavaria“ vor. Kreisverwaltungsreferent Blume-Beyerle kündigte an, die Veranstaltung "ergebnisoffen" prüfen zu wollen.

Michael Schleicher und Moritz Homann

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Theatersommer und Passionsspiele: Mit Tell gegen Tyrannen
Der Ausblick auf den Oberammergauer Theatersommer 2018 und auf die Passionsspiele 2020 zeigt: Alte Volkshelden sind in einer Zeit, in der die Tyrannen-Flut wieder …
Theatersommer und Passionsspiele: Mit Tell gegen Tyrannen
Sieben Tipps: Diese Bücher können Sie zu Weihnachten verschenken
Manche behaupten, ein Buch sei ein einfallsloses Weihnachtsgeschenk. Stimmt nicht. Unsere Autorin hat bezaubernde, starke, mutige Bücher von 2017 gelesen, die auf eine …
Sieben Tipps: Diese Bücher können Sie zu Weihnachten verschenken
Streitschrift: Wie mit AfD-Sympathisanten umgehen?
„Mit Rechten reden“ ist eine Streitschrift über den Umgang mit AfD-Sympathisanten. Sie nähert sich dem Thema mit Logik, Polemik und Ironie. An diesem Donnerstag ist …
Streitschrift: Wie mit AfD-Sympathisanten umgehen?
Sänger sagt München-Konzert kurzfristig ab  - Hunderte Fans enttäuscht
Der Sänger Perfume Genius musste sein Konzert in München aus gesundheitlichen Gründen absagen. Eigentlich wäre er vergangen Mittwoch im Hansa 39 auf der Bühne gestanden. 
Sänger sagt München-Konzert kurzfristig ab  - Hunderte Fans enttäuscht

Kommentare