"Rockavaria" im Olympiastadion

Neues Rockfestival für München geplant

  • schließen
  • Michael Schleicher
    Michael Schleicher
    schließen

München - Ein neues, großes Rockfestival soll im nächsten Jahr im Olympiastadion stattfinden. "Rockavaria" soll es heißen und eine Konkurrenzveranstaltung zu "Rock im Park" und "Rock im Ring" sein.

Die Deutsche Entertainment AG plant ein neues, großes Rockfestival im Münchner Olympiastadion. Münchens Kreisverwaltungsreferent Wilfried Blume-Beyerle bestätigte gegenüber dem MÜNCHNER MERKUR (Wochenend-Ausgabe) entsprechende Pläne. "Mir ist bekannt, dass das Festival im Olympiastadion stattfinden soll. Uns liegen aber noch keine Unterlagen dazu vor", sagte Blume-Beyerle. "Rockavaria" soll nach Informationen des MÜNCHNER MERKUR erstmals am letzten Mai-Wochenende 2015 stattfinden.

Die Deutsche Entertainment AG will damit eine weitere Konkurrenzveranstaltung zu Marek Lieberbergs „Rock im Park“ und „Rock am Ring“ etablieren. Bislang liegt allerdings noch keine Genehmigung für „Rockavaria“ vor. Kreisverwaltungsreferent Blume-Beyerle kündigte an, die Veranstaltung "ergebnisoffen" prüfen zu wollen.

Michael Schleicher und Moritz Homann

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Höllen-Glöckner von AC/DC
Zusammen mit seinem Bruder Angus gründete Malcolm Young 1973 AC/DC und schrieb Rockgeschichte. Jetzt ist der Gitarrist nach langer Krankheit im Alter von 64 Jahren …
Der Höllen-Glöckner von AC/DC
Marilyn Manson in München: Wie Luzifer auf dem Thron
Trotz eines gebrochenen Beins tritt Marilyn Manson in der Münchner Zenithhalle auf. Dort bietet er seinen Fans eine kurze, aber wohl unvergessliche Show - bis die …
Marilyn Manson in München: Wie Luzifer auf dem Thron
Wiener Tatort-Star Adele Neuhauser: „Ich bin mir lange im Weg gestanden“
Die Wiener-Tatort-Kommissarin Adele Neuhauser erzählt im Interview von ihrer Autobiografie. Mutig aber nicht voyeuristisch - so sollte ihr Buch werden. Nun wird bereits …
Wiener Tatort-Star Adele Neuhauser: „Ich bin mir lange im Weg gestanden“
Konzertabbruch: So krank war der Jamiroquai-Sänger wirklich
Es war eine „Stimmbandentzündung mit Aphonie“ (Stimmverlust), die Sänger Jason „Jay“ Kay von Jamiroquai zum Abbruch des Konzerts am Donnerstagabend in der fast …
Konzertabbruch: So krank war der Jamiroquai-Sänger wirklich

Kommentare