Rockband R.E.M. spielt vor Würzburger UNESCO-Weltkulturerbe

Würzburg - Ihre Deutschland-Tour führt die Rockband R.E.M. am Freitag (22. August/19.30) auch nach Würzburg. Hier wollen die Musiker um Frontman Michael Stipe vor dem UNESCO-Weltkulturerbe Residenz ihre Anhänger begeistern.

In der gut zweistündigen Show erwarten das Publikum Hits wie "Man On The Moon", "Bad Day" oder "Losing My Religion". Aber auch Songs der aktuellen CD "Accelerate" will die Gruppe nach Veranstalterangaben präsentieren. In dem Konzert wollen die Rockmusiker einen musikalischen Querschnitt aus 27 Jahren Bandgeschichte bieten. Ursprünglich sollte das Konzert auf der Festung Marienberg stattfinden. Wegen der enormen Ticketnachfrage wurde die Veranstaltung aber auf den Residenzplatz verlegt. Gut 15 000 Fans werden erwartet.

R.E.M. gehört zu den erfolgreichsten Formationen der Rockgeschichte. Stilistisch lässt sich die Gruppe aus dem US-Bundesstaat Georgia nur schwer einordnen. Zunächst galten R.E.M als Protagonisten der Indie-Richtung. Aber auch Country-Elemente sind in den Songs immer wieder hörbar.

Den deutschen Fans wird nun vor allem Rock geboten. Im September gastiert das Trio - neben Stipe gehören noch Gitarrist Peter Buck und Bassist Mike Mills zu der Formation - zum Finale am 23. September in München.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Konzertkritik: So war „The xx“ im Zenith
München - Das Londoner Indie-Pop-Trio „The xx“ gastierte am Freitag im Münchner Zenith. Die Konzertkritik:
Konzertkritik: So war „The xx“ im Zenith
Ein Generalintendant für Gasteig und Konzertsaal?
München - Ein Restaurant auf dem Dach, ein attraktiverer Eingangsbereich, eine Philharmonie, die ertüchtigt wird: So stellt sich Max Wagner den neuen Gasteig vor. Am …
Ein Generalintendant für Gasteig und Konzertsaal?
Das Münchner Volkstheater wird unbeschreiblich weiblich
München - Das Volkstheater lädt neun Inszenierungen zur 13. Auflage seines Regie-Festivals „Radikal jung“ nach München ein. Das erwartet die Besucher vom 28. April bis …
Das Münchner Volkstheater wird unbeschreiblich weiblich
Two Door Cinema Club: Die können wiederkommen
München - Am Donnerstagabend waren die Nordiren von Two Door Cinema Club in der Tonhalle in München. Sie wussten, was die Fans wollten. Eine Konzertkritik.
Two Door Cinema Club: Die können wiederkommen

Kommentare