1. Startseite
  2. Kultur

Die Rolling Stones spielen in München

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Schleicher

Kommentare

Die Rolling Stones auf der Bühne: Ronnie Wood, Mick Jagger, Keith Richards.
Die Rolling Stones (v. li.): Ronnie Wood, Mick Jagger und Keith Richards. Am 5. Juni 2022 spielt die Band in München. © J. Bouquet

Die Rolling Stones kommen nach München! Am 5. Juni 2022 spielen Mick Jagger und Co. im Rahmen ihrer „SIXTY“-Tour im Münchner Olympiastadion. Das zweite Deutschland-Konzert ist in Gelsenkirchen. Karten gibt es ab Mittwoch.

Gerüchte gab es schon lange, dass die Rolling Stones in diesem Sommer eine Europa-Tournee planen. Erst am Wochenende haben Mick Jagger, Keith Richards und Ronnie Wood die Spekulationen nochmals kräftig angeheizt. An diesem Montagvormittag, 14. März 2022, bestätigte die britische Band nun die „SIXTY“-Tour offiziell. Los geht es am 1. Juni 2022 in Madrid – zwei Konzerte spielen die Stones in Deutschland: Am 5. Juni 2022, also am Pfingstsonntag, treten die Rolling Stones im Münchner Olympiastadion auf. Am Mittwoch, 27. Juli 2022, folgt das zweite Deutschland-Konzert der Briten, dann in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen.

Rolling Stones: So läuft der Kartenvorverkauf

Tickets für die Konzerte der Rolling Stones in München am 5. Juni 2022 und Gelsenkirchen am 27. Juli 2022 sind im Rahmen eines exklusiven Presales ab Mittwoch, 16. März 2022, um 12 Uhr über den Anbieter Eventim erhältlich. Der reguläre Vorverkauf an den bekannten Vorverkaufsstellen startet dann am Freitag, 18. März 2022, ebenfalls um 12 Uhr.

Vor 60 Jahren spielten die Rolling Stones ihr erstes Konzert

Insgesamt planen die Rolling Stones im Juni und Juli 14 Stadion-Konzerte in zehn europäischen Städten. Titel der Tournee: „SIXTY“. Schließlich spielten den Briten vor 60 Jahren, am 12. Juli 1962, in London ihr erstes Konzert unter dem Bandnamen. Von der heutigen Besetzung waren beim Auftritt im inzwischen geschlossenen Marquee Club in der britischen Hauptstadt aber nur Mick Jagger (78) und Keith Richards (78) dabei. In den folgenden Jahrzehnten schrieb das kongeniale Duo zusammen unzählige Hits wie „(I can‘t get no) Satisfaction“, „Brown Sugar“, „Angie“, „Start me up“ und „Sympathy for the Devil“.

Die Rolling Stones traten 1982 zum ersten Mal in München auf

Beim Konzert am 5. Juni 2022 in München werden die Rolling Stones jedoch nicht nur den 60. Band-Geburtstag feiern. Vor 40 Jahren, am 10. und 11. Juni 1982, spielten Mick Jagger und Co. die ersten Open-Air-Konzerte in der Geschichte des Münchner Olympiastadions.

Die Europa-Tour der Stones ist die erste ohne Charlie Watts

Die „SIXTY“-Tour ist die erste Europa-Tour der Rolling Stones seit dem Tod ihres Schlagzeugers Charlie Watts, der am 24. August 2021 im Alter von 80 Jahren gestorben ist. Die Band hat ihn inzwischen durch Steve Jordan, 65, ersetzt. (Lesen Sie hier unseren Nachruf auf Charlie Watts, den legendären Drummer der Rolling Stones.)

Die größte Rockband der Welt verbindet eine lange Geschichte mit München: 1965, drei Jahre nach ihrer Gründung, spielten die Stones hier zum ersten Mal, am 14. September im Circus Krone. Es folgten Konzerte in den Jahren 1973, 1976, 1982, 1990, 1995, 1998, 2003 und 2006. Das Konzertjahr 2003 war ein besonderes Jahr für die Fans der Rolling Stones in München – die Musiker traten jeweils mit einem Tag Pause in der Olympiahalle, im Olympiastadion und im Circus Krone auf. Das bislang letzte Konzert fand 2017 im Stadion statt. Und ins Münchner Olympiastadion kehren die Rolling Stones am 5. Juni 2022 nun zurück.

Auch interessant

Kommentare