+
Die Hitler-Ausstellung im Deutschen Historischen Museum Berlin will die Wirkukng des Diktators auf die Bevölkerung erklären.

Rund 48.000 Besucher sahen bereits die Hitler-Ausstellung

Berlin - Zwei Wochen nach der Eröffnung haben rund 48.000 Besucher die große Hitler-Ausstellung im Deutschen Historischen Museum (DHM) in Berlin gesehen.

Das ist eine enorme Resonanz, wie Sprecher Rudolf Trabold am Montag sagte. Mit “Hitler und die Deutschen“ widmet sich erstmals in Deutschland eine Ausstellung der Faszination Adolf Hitlers.

Insgesamt 600 Exponate, 400 Fotos und Plakate sowie Filme sollen die Wirkung des Diktators auf die Bevölkerung in der Nazizeit erklären. Die Ausstellung ist bis zum 6. Februar zu sehen. Aber auch die ständige Exposition lasse mit rund 100.000 Besuchern im Oktober auf äußerst großes Interesse schließen, fügte Trabold hinzu.

Insgesamt seien dort seit der Eröffnung 2006 fast drei Millionen Besucher gewesen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blind sind die anderen
Saliya Kahawatte hat 15 Jahre in einem Hotel gearbeitet, obwohl er kaum sehen kann – von den Vorgesetzten unbemerkt.
Blind sind die anderen
Der Rest ist – Jubel
München - Hausregisseur Christopher Rüping glückte an den Münchner Kammerspielen eine hochkonzentrierte Inszenierung von Shakespeares „Hamlet“. Lesen Sie hier unsere …
Der Rest ist – Jubel
Unser Soul-Arbeiter
Lee Fields brachte den Club Ampere zum Dampfen
Unser Soul-Arbeiter
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Jempten - Falco wäre im Februar 60 Jahre alt geworden. Er starb jung, doch seine Hits wie „Rock Me Amadeus“ und „Jeanny“ begeistern die Menschen noch immer.
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion