+
Das Große Festspielhaus in Salzburg mit der Festung Hohensalzburg im Hintergrund (Archivbild).

Salzburg 2013: Zweimal Wagner und dreimal Verdi

München - Mit zwei Produktionen machen die Salzburger Festspiele im kommenden Jahr den Bayreuthern Konkurrenz. Wie der Münchner Merkur (Montagsausgabe) meldet, zeigt Salzburg neben der Neuinszenierung von Wagners "Meistersingern von Nürnberg" auch einen konzertanten "Rienzi".

Gleich drei Verdi-Produktionen sind geplant, wie am Rande der Festspiele bekannt wurde: "Don Carlos" mit Jonas Kaufmann in der Titelrolle, "Troubadour" (für den angeblich Plácido Domingo in der Bariton-Rolle des Luna im Gespräch ist) und ein konzertanter "Nabucco". Erste Neuproduktion der nächsten Saison ist Mozarts "Così fan tutte", inszeniert von Sven-Eric Bechtolf und dirigiert von Franz Welser-Möst. Überdies ist auch die Premiere von Rossinis "La Cenerentola" geplant.

So wirkt Musik auf unseren Körper

So wirkt Musik auf unseren Körper

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gergiev und die Münchner Philharmoniker: Warum Bruckner?
Valery Gergiev und die Münchner Philharmoniker setzen ihren Bruckner-Zyklus mit der Achten fort. Eine Enttäuschung.
Gergiev und die Münchner Philharmoniker: Warum Bruckner?
Christine Nöstlinger ist gestorben
Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben
Lebensprojekt München: Mariss Jansons bleibt bis 2024
Das ist auch eine kulturpolitische Entscheidung mit Blick auf den Konzertsaal: Mariss Jansons bleibt seinem Orchester ungewöhnlich lang erhalten.
Lebensprojekt München: Mariss Jansons bleibt bis 2024

Kommentare