+
Der Pumuckl ist da! Katharina Pichler (li.) und Carolin Conrad im Marstall.

Schabernack-Trubel bei "Lesen und Lauschen"

München - Was für ein sympathischer Kerl! Klar, der Pumuckl in der Reihe „Lesen und Lauschen“ des Jungen Resi am Sonntag im Münchner Marstall war auch schrill und laut.

Das schließlich muss ein anständiger Kobold sein – wie in den vorgetragenen Geschichten „Das Segelboot“ und „Die Bergtour“ von Ellis Kaut. Doch Katharina Pichler zeterte, krakeelte, motzte, sang und reimte kindgerecht – und immer mit einem Lausbuben-Lächeln. Gegen diese Wucht kam Arthur Klemts Meister Eder zwar nicht an. Doch das musste er auch nicht. Als besonnener Gegenpol sorgte er für Entspannung in all dem Schabernack-Trubel. Klemts Kollegin Carolin Conrad sprang zwischen grantelnden alten Männern, ausgelassenen jungen Snobs und einer ganzen besserwisserischen Meute hin und her.

Vogelwild also war das Treiben, und so geriet der Erzählfluss zwangsläufig mal ins Stocken: Weil entweder Meister Eders Schnauzer beinahe im Sturm davon gesegelt wäre oder weil alle Vorleser erst den Faden wiederfinden mussten. All das geschenkt jedoch. Denn Pumuckl-Fans lieben das Chaos. Und wenn es wie in den Geschichten nach einer Brav-Sein-Phase die einzig wahre Belohnung gibt, sind alle glücklich. Die gabs natürlich auch nach dieser Stunde: Schokolade für alle.

Angelika Mayr

Nächste Vorstellung

am 17. November;

Telefon 089/ 21 85 19 20.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gergiev und die Münchner Philharmoniker: Warum Bruckner?
Valery Gergiev und die Münchner Philharmoniker setzen ihren Bruckner-Zyklus mit der Achten fort. Eine Enttäuschung.
Gergiev und die Münchner Philharmoniker: Warum Bruckner?
Christine Nöstlinger ist gestorben
Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben
Lebensprojekt München: Mariss Jansons bleibt bis 2024
Das ist auch eine kulturpolitische Entscheidung mit Blick auf den Konzertsaal: Mariss Jansons bleibt seinem Orchester ungewöhnlich lang erhalten.
Lebensprojekt München: Mariss Jansons bleibt bis 2024
Earth, Wind & Fire auf dem Tollwood: Im Boogie-Wunderland
Earth, Wind & Fire haben bei ihrem Konzert in der Toolwood-Arena eine mitreißende Show geliefert. Disco kann so einfach sein, findet unser Redakteur - eine Nachtkritik.
Earth, Wind & Fire auf dem Tollwood: Im Boogie-Wunderland

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.