L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist gestorben

L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist gestorben
+
Schach-WM: Der Russe Kramnik und der Inder Anand spielen um den Weltmeistertitel

Schach-WM: Anand und Kramnik spielen um den Titel

In Bonn spielen drei Wochen lang zwei Weltmeister erneut um den Titel. Am 2. November muss das Spiel entschieden sein.

In Bonn spielen die beiden Schach-Weltmeister Viswanathan Anand aus Indien und Wladimir Kramnik aus Russland gegeneinander um den diesjährigen Weltmeister-Titel.

Der Inder Anand war bereits im vergangenen Jahr Weltmeister und Kramnik errang den Titel 2006. Damit treffen zwei absolute Meister ihrer Kunst aufeinander und garantieren ein spannendes Spiel. In diesem Jahr findet die WM von 14. Oktober bis 2. November in der Bonner Museumsmeile statt.

Linktipps

  • Das ZDF zeigt ein Video zur Schach-Weltmeisterschaft und über die Spieler.
  • Auf der offiziellen Internetseite der Schach-WM gibt es alle aktuellen Informationen sowie Statistiken zu den Partien. Hier können die Partien auch live verfolgt werden.
  • Die Schachseite chessbase.de gibt einen Rückblick auf den ersten Teil der Weltmeisterschaft und bespricht die einzelnen Partien. Außerdem sind Fotos der Spieler als auch der Gäste zusehen.
  • Die ARD bietet ein Glossar zu den Regeln und Begriffen im Schach, damit auch der Laie zusehen kann.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Zurück in die Zukunft
Berlin. Harrison Ford und Ryan Gosling stellen in Berlin Szenen ihres neuen Kinofilms „Blade Runner 2049“ vor.
Zurück in die Zukunft

Kommentare