Schatzkammer der Sachsen kehrt zurück ins Schloss

- Fast 20 Millionen Besucher haben die seit 1974 provisorisch im Dresdner Albertinum untergebrachten Schätze des Grünen Gewölbes besichtigt. Nach knapp 30 Jahren wird an diesem Sonntag, 11. Januar, eine der erfolgreichsten Dauerausstellungen in Deutschland schließen.

<P>Seit der Ankündigung des Umzugs der einstigen Schatzkammer der sächsischen Kurfürsten und Könige ins wieder aufgebaute Schloss stiegen die im Januar weniger üppigen Besucherzahlen um ein Vielfaches. Nach mehr als 50 Jahren soll die Sammlung an ihren Ursprungsort zurück kehren. Am 8. September wird zunächst das "Neue Grüne Gewölbe" in den einstigen Paraderäumen des Schlosses mit einem Teil der Sammlung eröffnet. </P><P>Die historischen Räume des Grünen Gewölbes im Erdgeschoss des Schlosses sollen zwei Jahre später fertig sein und von 2006 an den Hauptteil der Kunstschätze des Museums beherbergen. Das 1723 bis 1729 entstandene Grüne Gewölbe ist eine der reichsten Schatzkammern Europas. Die Räume wurden bei der Bombardierung Dresdens im Februar 1945 stark beschädigt.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kammerspiel-Abend für Deniz Yücel
Journalisten, Schauspieler und Kulturschaffende lesen in den Münchner Kammerspielen Texte des inhaftierten Deniz Yücel. 
Kammerspiel-Abend für Deniz Yücel
Chris de Burgh in der Philharmonie: Ein lieber netter Kerl
Schlechte Nachrichten für alle, die glauben, Chris de Burgh könne nur die Schnulze „Lady in Red“, das im Radio rauf und runter genudelt wird.
Chris de Burgh in der Philharmonie: Ein lieber netter Kerl
Comic Con München: Diese „Game of Thrones“-Stars sind dabei
Dieses Jahr findet die Comic Con in München statt. Zum ersten Mal kommt die Comic-Messe damit auch nach Bayern. Welche Stars kommen und wo sie stattfindet, erfahren Sie …
Comic Con München: Diese „Game of Thrones“-Stars sind dabei
Indische Experimente am Volkstheater
Bereits zum zweiten Mal inszeniert der indische Regisseur Sankar Venkateswaran am Münchner Volkstheater. Wir haben den Theatermacher vor der Uraufführung seines …
Indische Experimente am Volkstheater

Kommentare