Schauplatz München für Salzburg

- Theaternarrisch, barock, sinnlich, geltungssüchtig, katholisch, musiklüstern, geschäftstüchtig und schlitzohrig. Trifft alles auf Salzburg zu - aber genauso auf München.

<P>Deswegen präsentieren der Propyläen Verlag, Autorin Eva Gesine Baur und der Fotograf Thomas Klinger ihren Bildband "Schauplatz Salzburg" (216 Seiten, 68 Euro) in unserer käuferträchtigen Stadt: Heute um 20 Uhr wird Friedrich von Thun - verwandtschaftlich verbandelt mit zwei Salzburger Fürstbischöfen - im Restaurant "Lenbach", Ottostraße 6, aus dem opulenten Buch vorlesen (Karten: 089/ 29 1613 26). </P><P>Für Salzburg stehen allerdings schon lange nicht mehr die hohe Geistlichkeit, sondern Extrem-Tourismus, Mozart(kugeln), Nostalgie, Geschichte, Festspiele inklusive Promis, Kunst-Wirbel, sogar Innovation. Und der "Jedermann" (im Bild Hans-Michael Rehberg als Gott und Jens Harzer als Tod, li.). All diese Stationen werden von Baur und Klinger charmant und liebevoll, als Augenweide und Lesevergnügen dargestellt.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bad Tölz feiert jetzt ein Jahr lang Thomas Mann
In Bad Tölz steht das „einzige echte Haus“ von Thomas Mann. Der Nobelpreisträger, der sehr gerne in der Kurstadt gelebt hat, wird jetzt ein Jahr lang gefeiert. Es gibt …
Bad Tölz feiert jetzt ein Jahr lang Thomas Mann
Reinhold Messner: “Südtirol ist ein Vorbild für Europa“
Reinhold Messner erklärt im Interview, warum Südtirol als Vorbild für Europa taugt. Und er spricht über sein neuestes Projekt: eine Himalaya-Hängebrücke.  
Reinhold Messner: “Südtirol ist ein Vorbild für Europa“
„Otello“ in Augsburg: Aus der Matratzengruft
Augsburg - Die Sanierung des Stammhauses zwingt das Ensemble des Augsburger Theaters gerade ins Exil. Für Verdis „Otello“ wanderte man in den „Kongress am Park“ aus. …
„Otello“ in Augsburg: Aus der Matratzengruft
Landung im Comic-Welttheater
München - Der Münchner Theaterakademie glückt mit „Flight“ von Jonathan Dove eine erstaunliche Aufführung.
Landung im Comic-Welttheater

Kommentare