Im Alter von 85 Jahren

Große Trauer um Schauspielerin: Christa Berndl gestorben

Die Schauspielerin Christa Berndl ist im Alter von 85 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben. Sie war viele Jahre im Ensemble der Münchner Kammerspiele.

München - Die Schauspielerin Christa Berndl ist tot. Sie sei im Alter von 85 Jahren am Donnerstag in München nach kurzer schwerer Krankheit gestorben, teilte ihr Stiefsohn Florian Scheibe am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mit. Berndl war seit 1995 Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste in der Abteilung Darstellende Kunst, wie eine Sprecherin mitteilte. In der Begründung zu ihrer Wahl in die Akademie heißt es: „Wenn sie die Bühne betritt, fasziniert sie ihr Publikum. Sie hat eine Aura um sich: die Berndl.“

Die Schauspielerin hatte viele Jahre ihren festen Platz im Ensemble der Münchner Kammerspiele. Unter anderem spielte sie in „Victor oder die Kinder an der Macht“, „Magdalena“ und „Othello“. Schon in jungen Jahren hatte sie im Kinderballett des Münchner Gärtnerplatztheaters getanzt. Engagements hatte sie unter anderem auch in Stuttgart, Augsburg, Nürnberg, Kiel, Essen und Bochum.

Sie war bis zu dessen Tod im Jahr 2013 mit Regisseur Ulrich Heising verheiratet. Berndl solle in der kommenden Woche im Kreise der Familie beigesetzt werden, sagte Scheibe.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Konzertkritik: Glitzer-Diva Kylie Minogue tanzt durchs Zenith
Kylie Minogue gastierte am Dienstagabend im Zenith in München. Australiens Popstar Nummer 1 präsentierte eine kurzweilige musikalische Modenschau: die Konzertkritik.
Konzertkritik: Glitzer-Diva Kylie Minogue tanzt durchs Zenith
Kerstin Ott privat: Sie ist mit einer Frau verheiratet, lebte im Kinderheim und war spielsüchtig
Wohl niemand kam um den Mega-Hit „Die immer lacht“ herum. Sängerin Kerstin Ott war aber nicht immer zum Lachen zumute. In ihrer Vergangenheit musste sie mit so einigen …
Kerstin Ott privat: Sie ist mit einer Frau verheiratet, lebte im Kinderheim und war spielsüchtig
4020 Sekunden Glück
Gerade ist Herbert Grönemeyers neues Album „Tumult“ erschienen. Am 19. und 20. März kommt er für zwei Konzerte in die Münchner Olympiahalle.
4020 Sekunden Glück
Nach acht Jahren Pause: Black Eyed Peas liefern atemberaubende Show im Zenith
Die Black Eyed Peas sind mit ihrem brandneuen ALbum „Masters Of The Sun Vol. 1“ auf Tour. Im Zenith schaffen sie es, ihre Fans zu begeistern.
Nach acht Jahren Pause: Black Eyed Peas liefern atemberaubende Show im Zenith

Kommentare