Schnupperparcours

- Fröhlich aufgefächert ist dieses Häuschen im Grünen, klappt Wände wie Türen auf. Der Bad Tölzer Gartenpavillon der Münchner Architekten Klaus Loenhart und Christoph Mayr ist eines von 178 Projekten in ganz Bayern, die man bei den Architektouren 2005 am 25. und 26. Juni entdecken kann. Zehn Jahre schon gibt es den Schnupperparcours durch die hiesige Baukunst, den die Bayerische Architektenkammer veranstaltet.

<P>Auf ihrer Internetseite, aber auch durch ein kostenloses Büchlein wird man informiert und geleitet; es werden außerdem Busrundfahrten angeboten.<BR><BR>Die Tour spricht Ästheten und Praktiker an, denn man kann sich mit Architekten und Bauherren unterhalten. Einfamilienhäuser (Baar-Ebenhausen) können genauso begutachtet werden wie Schulen (Au am Inn bei den Franziskanerinnen) oder die Gestaltung einer Straße, etwa Ziegelgasse und Rindermarkt in Freising. Natürlich gibt es auch Wohnbauten, die sich nicht jeder leisten kann. So darf man zum Beispiel in Gmund überprüfen, ob sich die Villa vom Team "Titus Bernhard Architekten" in die Landschaft einfügt oder ob L 7 Planer + Architekten ein 70er-Jahre-Haus in Hechendorf angemessen modernisiert haben.</P><P>www.byak.de, 089/ 13 98 800. Buga-Schau: bis 8.7.<BR>Bad Tölz: Der Gartenpavillon (Alleestraße 2) ist am 25. 6., 11 Uhr, und am 26.6., 19 Uhr, zu besichtigen.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gergiev und die Münchner Philharmoniker: Warum Bruckner?
Valery Gergiev und die Münchner Philharmoniker setzen ihren Bruckner-Zyklus mit der Achten fort. Eine Enttäuschung.
Gergiev und die Münchner Philharmoniker: Warum Bruckner?
Christine Nöstlinger ist gestorben
Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben
Lebensprojekt München: Mariss Jansons bleibt bis 2024
Das ist auch eine kulturpolitische Entscheidung mit Blick auf den Konzertsaal: Mariss Jansons bleibt seinem Orchester ungewöhnlich lang erhalten.
Lebensprojekt München: Mariss Jansons bleibt bis 2024
Earth, Wind & Fire auf dem Tollwood: Im Boogie-Wunderland
Earth, Wind & Fire haben bei ihrem Konzert in der Toolwood-Arena eine mitreißende Show geliefert. Disco kann so einfach sein, findet unser Redakteur - eine Nachtkritik.
Earth, Wind & Fire auf dem Tollwood: Im Boogie-Wunderland

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.