+
Wolfgang Johannes Bekh starb im Alter von 85 Jahren.

Schriftsteller Bekh gestorben

Fraunberg - Der bayerische Autor und Schauspieler Wolfgang Johannes Bekh ist tot. Er stellte unter anderem eine umfangreiche Liste der schützenswerten Häuser in München auf, die als “Bekh-Liste“ Furore machte.

Bekh starb am Mittwoch im Alter von 85 Jahren im oberbayerischen Rappoltskirchen (Landkreis Erding), wie seine Witwe der Nachrichtenagentur dpa am Donnerstag sagte.

Bekh wurde am 14. April 1925 in München geboren. Er studierte zunächst Germanistik und Theaterwissenschaften. Danach wurde er Schauspieler und Regisseur und später Redakteur beim Bayerischen Rundfunk. Zuletzt schrieb er Biografien über die Komponisten Anton Bruckner und Gustav Mahler. In seinen Schriften befasste er sich auch mit Themen wie Naturschutz, Volksmusik und Heimatgeschichte. Mit “Richtiges Bayerisch“ - seinem “Handbuch der bayerischen Hochsprache“ - verfasste er eine Streitschrift “gegen Sprachverderber“. Bekh stellte 1963 eine umfangreiche Liste der schützenswerten Häuser in München auf, die dort als “Bekh-Liste“ Furore machte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Konzertkritik: Metallica präsentieren München eine irrwitzige Überraschung
Metallica gaben sich am Donnerstagabend in der Olympiahalle in München die Ehre - und präsentierten den Fans eine irrwitzige Überraschung: die Konzertkritik.
Konzertkritik: Metallica präsentieren München eine irrwitzige Überraschung
Nach dem Aus für den Echo: Darum muss ein neuer Preis her
Der Echo hat wegen der Preisverleihung für die Rapper Kollegah und Farid Bang schweren Schaden genommen. Jetzt wird der Award eingestampft. Doch das kann nicht der …
Nach dem Aus für den Echo: Darum muss ein neuer Preis her
Schormann soll neue documenta-Geschäftsführerin werden
In Kassel, der Stadt der Weltkunstausstellung namens documenta, steht die Kulturszene kurz still. Denn des gibt eine neue documenta-Geschäftsführerin.
Schormann soll neue documenta-Geschäftsführerin werden
Wettbewerb fürs Münchner Konzerthaus: Spektakeln sollen andere
Verhandlungen beendet: Das Bregenzer Architektenbüro Cukrowicz Nachbaur erhält wohl endgültig den Zuschlag für das Münchner Konzerthaus. Am kommenden Mittwoch debattiert …
Wettbewerb fürs Münchner Konzerthaus: Spektakeln sollen andere

Kommentare