+
Vier Wochen lang haben sich die Schüler auf "Heinrich tanzt III" vorbereitet.

Nicht verpassen!

Schülerprojekt "Heinrich tanzt III" im Staatsballett

München - Am 24. Juli präsentieren über 100 Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums in der Muffathalle "Heinrich tanzt III" - ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsballett.

"Heinrich tanzt III" ist das Ergebnis der vierwöchigen Zusammenarbeit der Schüler mit Tänzern des Staatsballetts, Performancekünstlern und Musikern. Wo ist mein Lieblingsort? Wo fühle ich mich wohl? Gibt es einen Ort für Geheimnisse? Wie sieht der Ort meiner Zukunft aus? Was bedeutet er mir?

Das Schülerprojekt feiert am 24. Juli Premiere.

Im Mittelpunkt von "Heinrich tanzt III" steht die Beziehung zu Räumen und Plätzen, die im Leben der Jugendlichen eine wichtige Rolle spielen. Geborgenheit, Bindungen, Rückzugspunkte beim Erwachsenwerden, gegenübergestellt dem Lebensgefühl der Jahrtausendwende, dem Geburtsjahr der meisten Mitwirkenden, vermitteln sich über die Rock- und Popmusik dieser Zeit, die den Jugendlichen als Inspiration dient. Sie spüren Sehnsucht, Mut, Liebe, Schmerz ihrer eigenen 14 Lebensjahre nach. Aufgeteilt in drei Gruppen erarbeiten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Blickwinkel auf die Themen und transportieren sie über Tanz, Gesang, Sprache, Malerei. So entstehen drei unterschiedliche Ansätze, die am Ende zu einem Gesamtwerk zusammengebaut werden. Unterstützt werden sie dabei von einem Kreativteam bestehend aus Martina La Ragione, Stephan Dreher, Norbert Graf, Ruth Geiersberger, Sigi Rössert, Tänzern des Staatsballetts und der freien Szene.

Die Entwicklung des Einzelnen in diesen Projekten zeigt die Weiterführung durch Choreographin Anna Konjetzky. 15 Jugendliche der Vorjahre haben sich zur Heinrich Tanzwerkstatt formiert. Vor jeder Vorstellung am 24. Juli präsentiert das junge Ensemble eine Choreographie als „Vorgruppe“.

Heinrich tanzt III im Bayerischen Staatsballett

Donnerstag 24.07.14, 11.00 Uhr Premiere

Donnerstag 24.07.14, 19.00 Uhr

Freitag 14.10.14, 10.00 Uhr Think Big! #3 Muffathalle

Mehr Informationen gibt es unter www.staatsballett.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Hamlet ist Richter und Henker“
München - Gleich zum Auftakt des Jahres lassen es die Münchner Theater krachen. Wenige Tage nach „Macbeth“ am Residenztheater folgt in den Kammerspielen ein weiterer …
„Hamlet ist Richter und Henker“
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
München - Wer das Wort „fantastisch“ im Namen führt und auszieht, sein Best-of unters Volk zu bringen, der hängt die Messlatte hoch. Die Fantastischen Vier erfüllen den …
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
Im Reich von Mode und Magie
Zürich - Spätestens seit dem Terroristen-Epos „Carlos“ ist der französische Filmemacher Olivier Assayas auch deutschen Kinofans ein Begriff. Sein preisgekröntes Drama …
Im Reich von Mode und Magie
Mordmotor mit Unwucht
Andreas Kriegenburg inszenierte William Shakespeares „Macbeth“ fürs Münchner Residenztheater
Mordmotor mit Unwucht

Kommentare