Mit Schwung in die bunte Welt der Oper

- München rollt der Oper wieder den roten Teppich aus. Mit der Neuinszenierung von Giuseppe Verdis "Die Macht des Schicksals" wurden gestern Abend die diesjährigen Opernfestspiele offiziell eröffnet: Was so ein versehentlicher Pistolenschuss alles auslösen kann - den Tod des künftigen Schwiegervaters, sogar eine dreieinhalbstündige Oper.

Probleme bereiteten weniger der heißblütige Dirigent Fabio Luisi und ein solides Sänger-Ensemble als vielmehr Regisseur David Alden: Bis zur Pause kaschierte er Unschlüssigkeit mit viel Kulissengeschiebe und Rampenstehen auf einer ästhetisch missglückten Bühne. (Ausführliche Kritik morgen.) Bis zum 31. Juli gibt es 18 verschiedene Musiktheater zu erleben, außerdem Ballett- und Liederabende und Konzerte. Zusammen knapp 70 Vorstellungen in 35 Tagen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Du bist Gretchen
Die Kunsthalle München feiert mit „Du bist Faust – Goethes Drama in der Kunst“ eine Art Theaterpremiere. 
Du bist Gretchen
Die glorreichen Sieben: Am Nockherberg wird scharf geschossen!
Am Nockherberg rauchen heuer die Colts: „Die glorreiche 7“ heißt das Singspiel, frei nach dem Western-Klassiker. Es geht um ein bedrohtes Dorf, das von einem fulminanten …
Die glorreichen Sieben: Am Nockherberg wird scharf geschossen!
Genitalien bei ESC und GNTM? Zuschauer verwundert und erregt
Absicht oder Malheur? Beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest stach das Bühnendesign deutlich hervor und sorgte nicht nur im Netz für Spott. Gleiches …
Genitalien bei ESC und GNTM? Zuschauer verwundert und erregt
ESC-Vorentscheid: Böse Klau-Vorwürfe gegen Schultes Gewinner-Song
Michael Schulte wird also kommenden Mai Deutschland beim Eurovision Song Contest  mit dem Song „You let me walk alone“ präsentieren. 
ESC-Vorentscheid: Böse Klau-Vorwürfe gegen Schultes Gewinner-Song

Kommentare