Achtung Pendler: Ausfall von zwei S-Bahnen am Dienstagmorgen

Achtung Pendler: Ausfall von zwei S-Bahnen am Dienstagmorgen

Sechs Tonnen gebändigt

- Die Proben im Münchner Prinzregententheater können weitergehen: Was besonders wichtig ist, denn am Montag hat dort Benjamin Brittens "The Rape of Lucretia" im Rahmen der Opernfestspiele Premiere.

Gefährdet war die Produktion, denn am Dienstag stürzte die sechs Tonnen schwere Bühnenportalbrücke nach unten, die Steuerung war ausgefallen. Niemand wurde verletzt. Außerdem verhinderten automatische Bremsen die Zerstörung des Bodens. Die Brücke ist jetzt befestigt und bleibt vorläufig starr in achteinhalb Metern Höhe. Alle Beteiligten vom TÜV bis zu den Theatertechnikern haben zusammengeholfen, um den Spielbetrieb wieder zu ermöglichen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ-Legende Carl Cox kommt zum Echelon-Jubiläum
Einen besonderen Stargast erwarten die Veranstalter des größten elektronischen Musikfestivals in Süddeutschland zum großen Jubiläum. 
DJ-Legende Carl Cox kommt zum Echelon-Jubiläum
Alt-J in der Olympiahalle: Raffinierte Schnipselei
Das Trio Alt-J vollführt ein der immerhin zu zwei Dritteln gefüllten Münchner Olympiahalle ein Kunststück: die Konzertkritik.
Alt-J in der Olympiahalle: Raffinierte Schnipselei
Baselitz und Deutschland
Der Maler, Grafiker und Bildhauer Georg Baselitz über Erinnerungen, Klassiker und Widerständler, Deutschland und Nationalismus
Baselitz und Deutschland
Der letzte Stummfilm-Schrei
Das Orchester Jakobsplatz spielte im Rahmen seiner Reihe „Flimmerkammer“ in den Münchner Kammerspielen zu „Der Student von Prag“. Lesen Sie hier unsere Kritik:
Der letzte Stummfilm-Schrei

Kommentare