In seelischen Tiefen

- Der englische Schriftsteller W. Somerset Maugham (1874-1965) war ein geistreicher Autor von Romanen, Erzählungen und Theaterstücken. 1934 und 1952 stellte er zwei Sammlungen seiner Geschichten selbst zusammen, und der Diogenes Verlag hat sie jetzt unter den Titeln "Ost und West" und "Der Rest der Welt" neu herausgebracht.

Maugham schätzte vor allem Anton Tschechow als einen Erzähler, der die seelischen Tiefen seiner Figuren besonders intensiv ausgelotet hat. In der Sammlung "Ost und West" bilden die Geschichten um den Autor Ashenden, der auch Spion ist, einen Schwerpunkt, aber auch in den kürzeren Texten in "Der Rest der Welt", die etwa in China, Guatemala und Burma, auf Borneo oder Capri spielen, geht es immer um merkwürdige Schicksale von Menschen mit ihren häufig schwer verständlichen seelischen Abgründen.

W. Somerset Maugham: "Ost und West", "Der Rest der Welt". Diogenes Verlag, Zürich, 2100 Seiten; 49,90 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„José Carreras Gala“: Bub aus Bayern wirbt auf Plakat  für Benefizaktion 
Einen langen Weg hat Lucas Schmaderer hinter sich – durch die Hilfe von José Carreras’ Stiftung und der Universitätsklinik Regensburg geht es dem Bub nach seiner …
„José Carreras Gala“: Bub aus Bayern wirbt auf Plakat  für Benefizaktion 
Das Literaturhaus zieht ins Boxwerk
Mit „Das Leben des Vernon Subutex“ hat die Autorin und Regisseurin Virginie Despentes einen wilden, erhellenden und komischen Roman über die französische Gesellschaft …
Das Literaturhaus zieht ins Boxwerk
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Heute feiert Paul Maar seinen 80. Geburtstag. Wir haben den Kinderbuchautor und Erfinder des „Sams“ in seiner Wahlheimat Bamberg besucht. 
Samsationell – Paul Maar wird 80!
Andreas Beck wird Resi-Chef
Bayerns Kunstminister Ludwig Spaenle stellte Andreas Beck als neuen Intendanten des Bayerischen Staatsschauspiels vor. Der 52-Jährige folgt auf Martin Kušej, der München …
Andreas Beck wird Resi-Chef

Kommentare