In seelischen Tiefen

- Der englische Schriftsteller W. Somerset Maugham (1874-1965) war ein geistreicher Autor von Romanen, Erzählungen und Theaterstücken. 1934 und 1952 stellte er zwei Sammlungen seiner Geschichten selbst zusammen, und der Diogenes Verlag hat sie jetzt unter den Titeln "Ost und West" und "Der Rest der Welt" neu herausgebracht.

Maugham schätzte vor allem Anton Tschechow als einen Erzähler, der die seelischen Tiefen seiner Figuren besonders intensiv ausgelotet hat. In der Sammlung "Ost und West" bilden die Geschichten um den Autor Ashenden, der auch Spion ist, einen Schwerpunkt, aber auch in den kürzeren Texten in "Der Rest der Welt", die etwa in China, Guatemala und Burma, auf Borneo oder Capri spielen, geht es immer um merkwürdige Schicksale von Menschen mit ihren häufig schwer verständlichen seelischen Abgründen.

W. Somerset Maugham: "Ost und West", "Der Rest der Welt". Diogenes Verlag, Zürich, 2100 Seiten; 49,90 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ilse Neubauer feiert 75.: Ein guter Jahrgang
Das Ilse-Hasi aus der Hausmeisterin, die Oma aus den Eberhofer-Krimis: Schauspielerin Ilse Neubauer ist seit vielen Jahrzehnten bekannt und beliebt: Heute feiert sie …
Ilse Neubauer feiert 75.: Ein guter Jahrgang
Filmfest München würdigt Sofia Coppola
Unübliche Welten, besondere Beziehungen: Das Filmfest München hat Sofia Coppola für ihre eigene Filmsprache gewürdigt.
Filmfest München würdigt Sofia Coppola
Der Freundeskreis bringt die Münchner in Wallung
Freundeskreis feierten beim Tollwood-Festival mit Joy Denalane sowie den Rappern Afrob und Megaloh ihren alten und neuen Erfolg.
Der Freundeskreis bringt die Münchner in Wallung
50. Todestag von Oskar Maria Graf - Diagnose: Idiot
Der Schriftsteller Oskar Maria Graf hat seinen 50. Todestag. Wir decken seine kaum bekannte verrückte Frühzeit auf.
50. Todestag von Oskar Maria Graf - Diagnose: Idiot

Kommentare