+
Gary Holt, Gitarrist der Band Slayer.

Konzertkritik

Slayer bei Rockavaria: Der Bass schüttelt die Gedärme

  • schließen

München - Sturmböen? Hagel? Starkregen? Slayer! Der Auftritt der gottlosen Thrash-Metal-Legenden beim Rockavaria-Festival hat Petrus wohl provoziert: die Konzertkritik.

Von den apokalyptischen Prognosen bleibt beim Slayer-Auftritt aber nicht mehr als ein kümmerlicher Regenschauer - und den hämmern die Kalifornier ohne große Mühe zurück in den grauen Himmel.

So laut durfte an diesem Wochenende noch keine Band losprügeln. Der Bass schüttelt die Gedärme, sogar auf der Tribüne versteht man die entzückten Rufe des Sitznachbarn nicht mehr. Im olympischen Dorf dürfte es nicht anders sein. München hört am Sonntagnachmittag Thrash Metal.

Die Fans danken mit galligen Slayer-Rufen und einer Präsenz, auf Vortagesheadliner Iggy Pop nur neidisch sein kann.

Bei "Raining Blood" brechen im Publikum alle Dämme und die Fäuste gehen gen Himmel - um das zu verhindern, hätte Petrus sehr viel Hagel gebraucht.

Dominik Göttler

Unser Rockavaria-Ticker

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Arena di Verona: Auferstehen aus Ruinen
Die Arena di Verona kämpft mit Affären und Finanznot. Hilfe verspricht man sich von einem Sanierungsplan - und einer Uralt-„Aida“.
Arena di Verona: Auferstehen aus Ruinen
„Ein Hoch auf uns – Warum?“
Er ist Kapitän der Rockband Eisbrecher, deren neues Album „Sturmfahrt“ jetzt erscheint. Wir sprachen mit Alexander Wesselsky über die neue Platte, billiges Fleisch und …
„Ein Hoch auf uns – Warum?“
Kas mit Karoline
Das New Yorker Regieduo 600 Highwaymen versuchte sich im Auftrag der Salzburger Festspiele an Ödön von Horváths „Kasimir und Karoline“. Lesen Sie hier unsere …
Kas mit Karoline
Am 11. September 2017 startet der Münchner Krimi-Herbst!
Beim Münchner Krimi-Herbst des Internationalen Krimifestivals München lesen hochkarätige Krimi- und Thriller-Autoren aus aller Welt aus ihren Büchern.
Am 11. September 2017 startet der Münchner Krimi-Herbst!

Kommentare