+
Hildegard Behrens (links) und David Kuebler. Behrens starb in Tokio.

Sopranistin Hildegard Behrens gestorben

Tokio - Die international renommierte deutsche Sopranistin Hildegard Behrens ist tot. Sie ist vor allem als Interpretin Richard Wagners bekannt.

Die international renommierte deutsche Sopranistin Hildegard Behrens ist tot. Sie starb am Dienstag in einem Krankenhaus in Tokio im Alter von 72 an Aneurysma, wie eine Sprecherin der “Kanshinetsu Music Society Foundation“ am Mittwoch auf Anfrage mitteilte.

Behrens war vor allem als Sängerin der dramatischen Sopranpartien in den Opern Richard Wagners und Richard Strauss' bekannt und trat an den bedeutenden Opernbühnen der Welt auf. Sie hatte sich anlässlich des Kusatsu Academy Music Festivals in Japan aufgehalten, wie die Sprecherin der Organisation weiter mitteilte. Behrends habe sich plötzlich nicht wohl gefühlt. Sie starb in einer Klinik in Tokio.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unser Soul-Arbeiter
Lee Fields brachte den Club Ampere zum Dampfen
Unser Soul-Arbeiter
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Jempten - Falco wäre im Februar 60 Jahre alt geworden. Er starb jung, doch seine Hits wie „Rock Me Amadeus“ und „Jeanny“ begeistern die Menschen noch immer.
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
München - Ein starkes Signal beim 38. Bayerischen Filmpreis: Im Münchner Prinzregententheater wurden am Freitagabend fünf Regisseurinnen ausgezeichnet.
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater
München - Fredrik Rydman begeistert mit seiner zeitgenössischen Version „Nutcracker reloaded“ in Münchens Deutschem Theater. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik:
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater

Kommentare