+
Ernst Cramer .

Springer-Vertrauter Ernst Cramer ist tot

Berlin - Nur zehn Tage vor seinem 97jährigen Geburtstag ist Ernst Cramer , Journalist und Vorstandsvorsitzender der Axel Springer Stiftung , heute Morgen im Krankenhaus gestorben.

Der Journalist sei kurz vor seinem 97. Geburtstag am Dienstag in einem Berliner Krankenhaus an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben, teilte das Medienhaus Axel Springer (“Bild“, “Die Welt“) mit.

Mathias Döpfner , Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG , sagte gegenüber der Bild-Zeitung: "Der Tod von Ernst Cramer ist für unser Haus ein großer Verlust. Er war nach Axel Springer die prägendste Figur des Verlags. Er war bis zum Schluss voller Zuversicht und Pläne. Ein erfülltes Leben ist zu Ende gegangen. Vorstand, Aufsichtsrat und die Mitarbeiter der Axel Springer AG trauern mit den Angehörigen."

Der 1913 in Augsburg geborene Cramer war Überlebender des Holocaust und nach dem Krieg enger Vertrauter des Verlegers Axel Springer (1912-1985). Unter anderem war er Herausgeber der “Welt“ und der “Welt am Sonntag“.

dpa/mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unser Soul-Arbeiter
Lee Fields brachte den Club Ampere zum Dampfen
Unser Soul-Arbeiter
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Jempten - Falco wäre im Februar 60 Jahre alt geworden. Er starb jung, doch seine Hits wie „Rock Me Amadeus“ und „Jeanny“ begeistern die Menschen noch immer.
„Falco - Das Musical“: Gelungene Premiere in Kempten
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
München - Ein starkes Signal beim 38. Bayerischen Filmpreis: Im Münchner Prinzregententheater wurden am Freitagabend fünf Regisseurinnen ausgezeichnet.
Frauensache: Fünf Regisseurinnen ausgezeichnet
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater
München - Fredrik Rydman begeistert mit seiner zeitgenössischen Version „Nutcracker reloaded“ in Münchens Deutschem Theater. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik:
Der Nussknacker wirbelt durchs Deutsche Theater

Kommentare