Staatsorchester-Akademie erhält Echo Klassik

München - Die musikalische Akademie des Bayerischen Staatsorchesters bekommt in diesem Jahr einen Klassik-Echo. Sie erhält den Musikpreis für ihre Arbeit mit dem Jugendorchester ATTACCA, wie die Staatsoper am Mittwoch in München mitteilte.

Es ist der “Sonderpreis der Jury für Nachwuchsförderung im Bereich der Klassik“. Die offizielle Verleihung findet am 2. Oktober im Konzerthaus Berlin statt.

ATTACCA wurde im Jahr 2007 als eigenständiges Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters für musikbegeisterte Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren gegründet. Zurzeit machen nach Opernangaben rund 90 Jugendliche bei dem Projekt mit, das sie mit der Arbeit in einem Orchester vertraut machen soll.

Schirmherr ist der Generalmusikdirektor der Staatsoper, Kent Nagano. “Die Begeisterung und der Einsatz unserer jugendlichen Musiker zeigen mir bei jeder Begegnung wieder, wie wichtig und notwendig es ist, junge Menschen für Musik zu interessieren und zu fördern“, sagte er laut Mitteilung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Hamlet ist Richter und Henker“
München - Gleich zum Auftakt des Jahres lassen es die Münchner Theater krachen. Wenige Tage nach „Macbeth“ am Residenztheater folgt in den Kammerspielen ein weiterer …
„Hamlet ist Richter und Henker“
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
München - Wer das Wort „fantastisch“ im Namen führt und auszieht, sein Best-of unters Volk zu bringen, der hängt die Messlatte hoch. Die Fantastischen Vier erfüllen den …
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
Im Reich von Mode und Magie
Zürich - Spätestens seit dem Terroristen-Epos „Carlos“ ist der französische Filmemacher Olivier Assayas auch deutschen Kinofans ein Begriff. Sein preisgekröntes Drama …
Im Reich von Mode und Magie
Mordmotor mit Unwucht
Andreas Kriegenburg inszenierte William Shakespeares „Macbeth“ fürs Münchner Residenztheater
Mordmotor mit Unwucht

Kommentare