+
Yoda

Episode VII

Infos zu neuem "Star Wars"-Film sickern durch

London - Der siebte Teil der "Star Wars"-Saga steht in den Startlöchern. Und auch, wenn die Infos darüber bisher sehr spärlich sind, sickern immer mehr Details zu dem Streifen durch.

Die Dreharbeiten für den ersten "Star Wars"-Film seit zehn Jahren sollen im Mai in Großbritannien beginnen. Laut einer Mitteilung der Produktionsfirma Disney soll dann in den Pinewood-Studios bei London mit den Dreharbeiten begonnen werden. Bereits seit mehreren Monaten laufen in den Studios die Vorbereitungen. Regisseur von "Stars Wars - Episode VII" ist JJ Abrams, der auch bei der Kult-Fernsehserie "Lost" und den jüngsten "Star Trek"-Filmen Regie führte.

Über die beteiligten Schauspieler machten die Produzenten keine Angaben. In einer auf der offiziellen Star-Wars-Webseite veröffentlichten Erklärung hieß es lediglich, neben neuen würden auch einige altbekannte Gesichter dabei sein. Möglich erscheint also, dass die Stars aus der ursprünglichen Trilogie - Mark Hamill, Harrison Ford und Carrie Fisher - mit von der Partie sind oder Serienstar Adam Driver einen Bösewicht im Stil von Darth Vader spielen könnte.

Die erfolgreichsten Kinofilme aller Zeiten

Die erfolgreichsten Kinofilme aller Zeiten

Die seit 1977 erschienenen "Star Wars"-Filme haben Kultstatus. Bislang gab es zwei Trilogien, bei vier der Filme führte George Lucas Regie. Der bislang letzte namens "Episode III - Die Rückkehr der Jedi" war 2005 in die Kinos gekommen, der neue Streifen - der 30 Jahre danach spielen soll - soll am 18. Dezember 2015 anlaufen.

AFP

Lesen Sie dazu auch:

Star Wars Episode 7: Ab jetzt wird gedreht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Hamlet ist Richter und Henker“
München - Gleich zum Auftakt des Jahres lassen es die Münchner Theater krachen. Wenige Tage nach „Macbeth“ am Residenztheater folgt in den Kammerspielen ein weiterer …
„Hamlet ist Richter und Henker“
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
München - Wer das Wort „fantastisch“ im Namen führt und auszieht, sein Best-of unters Volk zu bringen, der hängt die Messlatte hoch. Die Fantastischen Vier erfüllen den …
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
Im Reich von Mode und Magie
Zürich - Spätestens seit dem Terroristen-Epos „Carlos“ ist der französische Filmemacher Olivier Assayas auch deutschen Kinofans ein Begriff. Sein preisgekröntes Drama …
Im Reich von Mode und Magie
Mordmotor mit Unwucht
Andreas Kriegenburg inszenierte William Shakespeares „Macbeth“ fürs Münchner Residenztheater
Mordmotor mit Unwucht

Kommentare