Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei räumt Schule

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei räumt Schule
+
Stararchitekt Oscar Niemeyer

104-Jähriger wieder zu Hause

Architekt Niemeyer aus Krankenhaus entlassen

Rio de Janeiro - Der 104 Jahre alte brasilianische Stararchitekt Oscar Niemeyer ist nach rund zwei Wochen aus einem Krankenhaus in Rio de Janeiro entlassen worden.

Der Patient fühle sich besser und sei zu Hause, um sich dort zu erholen, sagte der behandelnde Arzt, Fernando Gjorup, am Sonntag. Niemeyer gilt als Wegbereiter der modernen Architektur in Brasilien und ist vor allem für seine futuristischen Entwürfe in der Hauptstadt Brasília bekannt.

Niemeyer war am 13. Oktober wegen Wassermangels im Körper (Dehydratation) ins Hospital Samaritano gebracht worden. Er verließ das Krankenhaus bereits am Samstag. Der am 15. Dezember 1907 geborene Niemeyer lag im vorigen Mai für rund zwei Wochen mit Lungenentzündung im selben Krankenhaus. Im Juni war die einzige Tochter des Architekten, Anna Maria Niemeyer, im Alter von 82 Jahren gestorben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie
Das BR-Symphonieorchester unter Mariss Jansons reiste von München nach Hamburg und gab sein Debüt in der Elbphilharmonie. Wir haben dieses besondere Gastspiel begleitet. 
BR-Symphoniker erproben die Elbphilharmonie
Elvis bebt - und Priscilla ist der PR-Gag: Konzertkritik zu „The Wonder of You“
Der König ist tot, es lebe der König! Was Elvis Presley zu Lebzeiten nie schaffte, nämlich ein Konzert in München zu geben, das holte er jetzt nach: die Konzertkritik …
Elvis bebt - und Priscilla ist der PR-Gag: Konzertkritik zu „The Wonder of You“
Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Zum neunten Mal bietet der Münchner Merkur in Zusammenarbeit mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks ein Konzertabo an. Vier hochkarätig besetzte Abende …
Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Klaus Florian Vogt: „Ich bin gerne in einer anderen Welt“
Wagner-Tenor Klaus Florian Vogt steht vor dem härtesten Brocken seiner Karriere: Am Sonntag debütiert er als Tannhäuser - dies in einer Neuproduktion an der Bayerischen …
Klaus Florian Vogt: „Ich bin gerne in einer anderen Welt“

Kommentare