Stoiber vergibt Bayerischen Fernsehpreis

- München - Für außergewöhnliche Leistungen im Fernsehen hat Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) den Bayerischen Fernsehpreis 2003 vergeben. Der Regisseur Helmut Dietl ("Kir Royal") erhielt für sein Lebenswerk den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten. Sonderpreise gingen an die ARD-"Tagesschau" und Horst Tappert ("Derrick").

<P>"Blaue Panther" bekamen bei der Gala im Münchner Prinzregententheater unter anderem die ZDF-Moderatorin Maybrit Illner ("Berlin Mitte"), Produzent Jan Mojto, Regisseur Matti Geschonneck, die Komiker Anke Engelke und Olli Dittrich ("Blind Date") sowie RTL-Achorman Peter Kloeppel. Der Bayerische Fernsehpreis wurde zum 15. Mal verliehen und ist in diesem Jahr mit insgesamt 140 000 Euro dotiert.</P><P>Die Gala, die live im Bayerischen Fernsehen übertragen wurde, moderierten die Fernsehkommissare Michaela May ("Polizeiruf 110") und Udo Wachtveitl ("Tatort"). Mit Horst Tappert als "Derrick" und Hannelore Hoger als Bella Block in der Episode "Tödliche Nähe" der ZDF-Kriminalreihe sind zwei Fernsehkommissare auch unter den Preisträgern. Die Preis-Serie rund um Kriminalität und Polizei komplettieren Hilmar Thate als Chef des Bundeskriminalamtes in "Operation Rubikon" (ProSieben) und Anneke Kim Sarnau als Polizistin in "Die Hoffnung stirbt zuletzt" (NDR/ARD).</P><P>Mehrere Auszeichnungen gab es für hohe Qualität bei der Vermittlung von Information. Stellvertretend für die Redaktionen der ARD-"Tagesschau" nahm Chefredakteur Bernhard Wabnitz den Auszeichnung für das Nachrichten-Flaggschiff entgegen. Die Moderatorin Maybrit Illner erhielt den Preis für ihre ZDF-Talk-Sendung "Berlin Mitte", in der sie "das wirkliche Gespräch und damit Informationsgewinn" suche. Ein Fernsehpreis ging auch an die Autoren André Zalbertus und Peter Kloeppel für ihre RTL-Dokumentationsreihe "Kanzler, Krisen, Koalitionen". Ausgezeichnet wurde auch der Produzent Jan Mojto für den opulenten ZDF-Vierteiler "Napoleon". Insgesamt wurden in diesem Jahr 17 Einzelpreise an 21 Preisträger vergeben, sie waren aus 300 Vorschlägen ausgewählt worden.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Die Jubiläums-Saison hat es in sich: Zum zehnten Mal bietet der Münchner Merkur mit dem BR-Symphonieorchester ein Konzert-Abonnement an.
Das Merkur-Konzertabo für unsere Leser
Sunrise Avenue sorgen für Pop-Rock-Party auf dem Königsplatz und machen Fans selig
Am Freitagabend wurde Münchens Innenstadt mit hörbarer Spielfreude auf die finnische Art beschallt - denn die nordische Band Sunrise Avenue brachte den Königsplatz zum …
Sunrise Avenue sorgen für Pop-Rock-Party auf dem Königsplatz und machen Fans selig
David Lynch – Hollywoods Rätselhaftester
Die Münchner Galerie Karl Pfefferle zeigt Lithografien und Holzschnitte des Künstlers und Filmemachers David Lynch (“Twin Peaks“). Wir haben die Ausstellung im …
David Lynch – Hollywoods Rätselhaftester
Waltraud Meier: „Ich will intelligent gefordert werden“
Ein letztes Mal kehrt Waltraud Meier zu den Bayreuther Festspielen zurück - nach 18 Jahren Abstinenz. Ein Gespräch über ihr Comeback, den Abschied von Rollen und über …
Waltraud Meier: „Ich will intelligent gefordert werden“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.