Stromausfall beendet Aufführung von Mozarts "Zauberflöte"

München - Ein Stromausfall hat am Dienstagabend im renommierten Münchner Gärtnerplatz-Theater Mozarts "Zauberflöte" abrupt verstummen lassen.

Nach rund 40-minütiger Vorstellung erloschen wegen des Defekts auf einmal alle Bühnenlichter und veranlassten die Organisatoren zu einer verfrühten Pause.

Eifrig wurde an einer Behebung des Problems gearbeitet, doch selbst die herbei gerufene Nothilfe durch die Münchner Stadtwerke half nichts: Nach rund halbstündiger Pause war die Aufführung endgültig geplatzt, die Mozart-Freunde mussten enttäuscht von dannen ziehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gergiev und die Münchner Philharmoniker: Warum Bruckner?
Valery Gergiev und die Münchner Philharmoniker setzen ihren Bruckner-Zyklus mit der Achten fort. Eine Enttäuschung.
Gergiev und die Münchner Philharmoniker: Warum Bruckner?

Kommentare