1 von 8
In den Warner Bros. Studios in London können Besucher jetzt in die magische Welt von Harry Potter eintauchen. Bei der Studiotour kann unter anderem der Speisesaal von Hogwarts besichtigt werden.
2 von 8
Dieses kleine Kunstwerk ist eine Miniaturausgabe von Hagrids Hütte. Der große Mann mit Händen so groß wie Mülltonnen-Deckel holt Harry Potter im ersten Film bei Onkel und Tante ab.
3 von 8
In diesem Haus ist Harry Potter zusammen mit Onkel und Tante Dursley aufgewachsen. Es steht in den Filmstudios von Warner Bros. in London.
4 von 8
Auch diesen Schauplatz können die Fans live erleben: Im Schrank unter der Treppe musste der kleine Harry Potter leben.
5 von 8
Dieses gigantische Modell stellt Schloss Hogwarts, die Schule für Magier, dar.
6 von 8
Auch das Modell der Riesenspinne Acromantula ist ausgestellt.
7 von 8
Die Nokturngasse ist eine kleine Seitenstraße der Winkelgasse. Hier gibt es im Film allerlei Utensilien für schwarze Magien zu kaufen. Harry landet dort aus Versehen, weil er beim Benutzen des Flohnetzwerkes das Wort "Winkelgasse" zu undeutlich ausspricht.
8 von 8
Das Modell der Hogwarts-Schule wirkt im Film wie ein riesiges altes Schloss.

Studiotour: Einblicke in die magische Welt von Harry Potter

Studiotour: Einblicke in die magische Welt von Harry Potter

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

So rockten Foreigner und Aerosmith München
München - Mit Foreigner und Aerosmith kamen zwei US-Rock-Legenden nach München. Auf dem Königsplatz heizten sie den Fans ein und zeigten, dass sie noch längst nicht zum …
So rockten Foreigner und Aerosmith München
Farbenfrohe Spurensuche: Das ist Münchens schönste Streetart
Die Schau „Magic City“ ist noch bis September in Münchens Kleiner Olympiahalle zu sehen. Großartige Straßenkunst gibt es aber auch an ausgewählten Plätzen in der Stadt …
Farbenfrohe Spurensuche: Das ist Münchens schönste Streetart
Deutschland gewinnt zwei wichtige Preise bei Kunst-Biennale
Venedig - Die deutschen Künstler Anne Imhof und Franz Erhard Walther sind bei der Kunst-Biennale in Venedig am Samstag mit Goldenen Löwen geehrt worden.
Deutschland gewinnt zwei wichtige Preise bei Kunst-Biennale
Was will uns der Künstler damit sagen?
New York - Der Meister des Kitsch, Jeff Koons, hat am Freitag in New York sein neues Kunstwerk enthüllt: eine aufblasbare Ballerina.
Was will uns der Künstler damit sagen?

Kommentare