Swing im Schlachthof

Roaring Twenties: - Die goldenen 20er- und 30er-Jahre will das "Odeon Tanzorchester" für einen Ball am Dienstag, 17. April, aufleben lassen. Im Saal des "Schlachthofs" an der Zenettistraße 9 soll es ab 20.30 Uhr mit Swing und Boogie rund gehen.

Samba- und Rumbaklänge machen den Abend auch für Standardtänzer interessant.

Vor dem Ball (Eintritt 11 Euro im Vorverkauf, 13 Euro an der Abendkasse) gibt es ab 19 Uhr einen kostenlosen Charleston-Workshop.

Mehr Infos unter: www.schlachthof.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordmotor mit Unwucht
Andreas Kriegenburg inszenierte William Shakespeares „Macbeth“ fürs Münchner Residenztheater
Mordmotor mit Unwucht
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“
München - Hansi Kraus ist der ewige Lausbub - auch, weil er diesen in Ludwig Thomas Lausbubengeschichten verkörpert. Im Interview spricht Kraus auch über die …
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“
Stapellauf fürs Themenfrachtschiff
Hamburg - Jörg Widmanns monumentales und mehrheitsfähiges Oratorium „Arche“ ist eine Maßanfertigung für die Hamburger Elbphilharmonie. Die Konzertkritik.
Stapellauf fürs Themenfrachtschiff
Im Minenfeld
München - Bernhard Maaz, Chef der Staatsgemäldesammlungen, spricht im Merkur-Interview über Kunst in der NS-Zeit, Gurlitt, Raubkunst, Provenienzforschung und Restitution.
Im Minenfeld

Kommentare