+
Produzent Thomas Schumacher

Kehrt "Das Phantom der Oper“" zurück?

"Tarzan" verlässt Hamburg

Hamburg - Das Musical "Tarzan" verlässt Hamburg, das Nachfolgerstück steht bereits fest. Feiert das "Phantom der Oper" seine Rückkehr in der Hansestadt?

Das Musical „Tarzan“ verlässt im Spätsommer 2013 Hamburg. Ein Sprecher des Unternehmens Stage Entertainment bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht des „Hamburger Abendblatts“ (Freitag). „Wir werden hier eine tolle neue Produktion präsentieren, für die wir uns bereits entschieden haben und die das Publikum begeistern wird“, sagte der Geschäftsführer von Stage Entertainment, Johannes Mock-O'Hara, der Zeitung. Um welches Musical es sich handelt, werde Ende Januar oder Anfang Februar bekanntgegeben, sagte Sprecher Stephan Jaekel. Dem Zeitungsbericht zufolge soll es sich dabei um „Das Phantom der Oper“ handeln, das bereits von 1990 bis 2001 in der Neuen Flora aufgeführt wurde. Das bezeichnete Jaekel als „reine Spekulation“.

„Tarzan“ feierte im Oktober 2008 Deutschlandpremiere in der Neuen Flora und soll noch in diesem Jahr die Drei-Millionen-Besuchermarke erreichen. Das sei ein absoluter Topwert, so Jaekel. Die Produktion werde ab Spätsommer 2013 an einem anderen Standort von Stage Entertainment in Deutschland zu sehen sein. Das Unternehmen hat derzeit zehn Spielstätten in Deutschland, außer in Hamburg noch in Berlin, Oberhausen und Stuttgart. Normalerweise werde ein Musical ein bis zwei Jahre lang an einem Ort gezeigt, bei „Tarzan“ werden es dann fast fünf Jahre gewesen sein, sagte der Sprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Hamlet ist Richter und Henker“
München - Gleich zum Auftakt des Jahres lassen es die Münchner Theater krachen. Wenige Tage nach „Macbeth“ am Residenztheater folgt in den Kammerspielen ein weiterer …
„Hamlet ist Richter und Henker“
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
München - Wer das Wort „fantastisch“ im Namen führt und auszieht, sein Best-of unters Volk zu bringen, der hängt die Messlatte hoch. Die Fantastischen Vier erfüllen den …
Die Fantastischen Vier in der Oly-Halle: Mit fantastischen Grüßen
Im Reich von Mode und Magie
Zürich - Spätestens seit dem Terroristen-Epos „Carlos“ ist der französische Filmemacher Olivier Assayas auch deutschen Kinofans ein Begriff. Sein preisgekröntes Drama …
Im Reich von Mode und Magie
Mordmotor mit Unwucht
Andreas Kriegenburg inszenierte William Shakespeares „Macbeth“ fürs Münchner Residenztheater
Mordmotor mit Unwucht

Kommentare