Ein tiefer Blick ins Leben

München - Zum Tod des Münchner Schauspielers Richard Beek

Über ein halbes Jahrhundert stand er in München auf der Bühne, 46 Jahre an den Kammerspielen, seit 2001 am Bayerischen Staatsschauspiel. Am 17. August ist der Schauspieler Richard Beek im Alter von 83 Jahren in München gestorben.

Vier Wochen vorher spielte er seine letzte Vorstellung: "Böse Märchen" im Marstall. Richard Beek gehörte zu den kostbaren, raren Erscheinungen des Dorn-Ensembles. Zu jenen alten Männern, die allein durch ihr Dasein, durch ihre Art zu schauen, zu zweifeln, zu fragen einen tiefen Blick ins Leben gewähren.

Und dabei immer doch voller Geheimnis bleiben. Es waren nicht die großen Rollen, die Beek zu einem so besonderen Ensembledarsteller machten. Er spielt sich mit Dienern und Boten, mit den Figuren aus der zweiten Reihe auf die vordersten Beliebtheitsplätze des Publikums.

Dennoch, er fühle sich nur als Gast - im Leben wie auch auf der Bühne, sagte Beek einmal. Jetzt hat er sein Gastspiel für immer beendet, ist so still abgegangen wie er gelebt und das Theater belebt hat. In unserer Erinnerung aber spielen weiter Ajaxerle in "Bauer als Millionär", Theramenes in "Phädra", Tubal im "Kaufmann von Venedig" und der Knecht Wenzel im Monologstück "Cherubim". 

Kondolenzbuch, prominente Trauerfälle und Traueranzeigen aus der Region auf www.trauer.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Kulturzeit will helfen, die Welt zu mögen“
Zuschauer des BR-Fernsehens kennen Vivian Perkovic von den Sendungen „Jetzt mal ehrlich“, „Puls“ und „on3-Südwild“. Seit einem Jahr ist die 39-Jährige, die etwa auch …
„Kulturzeit will helfen, die Welt zu mögen“
Dolores O’Riordan – die Frau mit der Monsterstimme
„Zombie“ war der größte Hit der Band The Cranberries. Völlig überraschend ist Sängerin Dolores O’Riordan jetzt mit 46 Jahren gestorben. Unser Nachruf: 
Dolores O’Riordan – die Frau mit der Monsterstimme
Unterwegs mit einem Flötisten der Münchner Philharmoniker
Wie ein normaler Arbeitstag bei den „Philis“ aussieht, verrät der Soloflötist Herman van Kogelenberg (38). Wir begleiteten ihn von der Probe am Samstag bis zum Konzert …
Unterwegs mit einem Flötisten der Münchner Philharmoniker
Nikolaus Habjan lässt die Puppen lieben
Er ist der „Master of Puppets“ des deutschsprachigen Theaters. Jetzt hat Nikolaus Habjan fürs Münchner Residenztheater „Der Streit“ von Marivaux inszeniert. Lesen Sie …
Nikolaus Habjan lässt die Puppen lieben

Kommentare