+
Der Schriftsteller Uwe Timm

Uwe Timm: Neue Arroganz in Deutschland

München - Der Schrifsteller Uwe Timm redet über Veränderungen in der deutschen Gesellschaft. Was seiner Meinung nach ganz neu ist und wo es Parallelen zur Vergangenheit gibt:

Der Schriftsteller Uwe Timm entdeckt beim sogenannten neuen Bürgertum einige Parallelen zur Gesellschaft der Zeit vor der 68er-Revolte. “Da gibt es starke Ähnlichkeiten“, sagte Timm “Spiegel online“. Zum Beispiel würden Frauen plötzlich wieder mit Handkuss begrüßt. “Und welche ernsthafte Bedeutung der Kleidungskodex hat! Sogar unter Literaten.“ Andererseits stelle er in Deutschland “eine neue Arroganz, eine Arroganz qua Bildung“ fest. Bildung sei gut, aber er wünsche sich “den Bürger als Citoyen, als jemanden, der aufmuckt, der in der französischen Tradition der Brüderlichkeit und Gleichheit steht“. Timms neueste Novelle “Freitisch“, die im Februar erschienen ist, befasst sich mit der Zeit vor der 68er-Revolution.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Eisenbeißer im Lebendkicker
Das Jüdische Museum München setzt sich in „Never Walk Alone“ mit jüdischen Identitäten im Sport auseinander. Der Besucher findet sich dabei mitten in einem Lebendkicker …
Der Eisenbeißer im Lebendkicker
Bad Tölz feiert jetzt ein Jahr lang Thomas Mann
In Bad Tölz steht das „einzige echte Haus“ von Thomas Mann. Der Nobelpreisträger, der sehr gerne in der Kurstadt gelebt hat, wird jetzt ein Jahr lang gefeiert. Es gibt …
Bad Tölz feiert jetzt ein Jahr lang Thomas Mann
Reinhold Messner: “Südtirol ist ein Vorbild für Europa“
Reinhold Messner erklärt im Interview, warum Südtirol als Vorbild für Europa taugt. Und er spricht über sein neuestes Projekt: eine Himalaya-Hängebrücke.  
Reinhold Messner: “Südtirol ist ein Vorbild für Europa“
„Otello“ in Augsburg: Aus der Matratzengruft
Augsburg - Die Sanierung des Stammhauses zwingt das Ensemble des Augsburger Theaters gerade ins Exil. Für Verdis „Otello“ wanderte man in den „Kongress am Park“ aus. …
„Otello“ in Augsburg: Aus der Matratzengruft

Kommentare