Tränen bringen Glück

- "Mimi raucht vor Wut." Sie ist sauer, weil ihre Mutter sie "ein kleines Ferkel" schimpft. "Und du", murmelt sie, "du bist eine doofe Kuh." Doch was wäre, wenn? Dann würde Mimi sich zum Frühstück ein Glas Milch melken. "Und wenn wir nach Hause kommen, hat Papa schon das Stroh im Wohnzimmer aufgeschüttet." Auch der wäre natürlich das, was am besten zu ihm passt: ein Esel. Julia Kaergel hat Doris Dörries rasant-lustiges Gedankenspiel "Mimi ist sauer" (Diogenes, 14, 90 Euro) in gleicher Weise illustriert. Ob nun Mensch- oder Tiersein besser ist, kann jeder selbst herausfinden - mit Kuh- und Ferkel-Maske.

Das Huhn in Ute Kleebergs und Christian Dierks' Geschichte "Wunder mit Huhn" (Edition See-Igel, 15, 50 Euro) ist zwar ausnahmsweise echt, doch nicht weniger wunderlich. Seit seine Frau gestorben ist, gibt es im Leben von Friedolin Vogel keine Farben mehr. Doch ein Huhn, dem er auf dem Markt das Leben rettet, bringt neuen Schwung und neues Lachen in sein Leben, und Herr Vogel erlebt sein buntes Wunder.<BR><BR>Um Freude bringende Farben geht es auch in Sandra Luchsingers grafisch sehr vielseitig gestalteten Bilderbuch "Paolos Glück. Eine Geschichte zum Weinen" (Atlantis, 13, 90 Euro). Der Widerspruch im Titel beinhaltet die schöne Idee, dass die Tränen des vor Glück gleichwie vor Trauer weinenden Paolo Piangino bunte Blumen sprießen lassen und die unzufriedenen Menschen glücklich machen. Nur ihn selbst macht der ganze Trubel um seine Person keine Freude. Deswegen verlässt er die Stadt - und bringt so die Menschen zum Weinen ... Luchsingers Buch wurde mit dem Schweizer Bilderbuchpreis 2003 ausgezeichnet.<BR><BR>Kinderbücher, die neue Welten bringen -, aber wer hat denn die "alte" Welt gebracht? "Als die Welt Geburtstag hatte" (Gabriel, 11, 90 Euro) von Uwe Natus und Dagmar Geisler widmet den sieben Tagen der biblischen Schöpfungsgeschichte wunderschön gemalte und collagenartig zusammengestellte Seiten mit gewitzten kurzen Reimen. "Diese Geschichte kannst du auch in der Bibel nachlesen: 1. Mose 1 und 2", steht im Umschlag. Für Kinder ab vier Jahre jedoch ist dieses unterhaltsame Bilderbuch mit Sicherheit der richtige Anfang, einer, der neugierig macht darauf, was wohl am nächsten Tag geschieht.teg<BR><BR><BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Kontrastprogramm zur Wiesn: Am Donnerstagabend hat Neil Diamond die Olympiahalle mit seiner Coolness beehrt. Eine Kritik.
Mega-Cooler Kultseniorenabend! Neil Diamond in der Oly-Halle
Der Mut-Lacher
Mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ gelang Philippe de Chauveron ein Riesenerfolg. Nun setzt de Chauveron einen drauf: In „Hereinspaziert!“ übernimmt Christian …
Der Mut-Lacher
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Sting hat in seinem Musikerleben Songs geschrieben, die heute noch so gut funktionieren wie 1983 oder 1995. Davon macht er in der Olympiahalle Gebrauch - und seine Fans …
Nachtkritik: Sting macht in der Olympiahalle sein Ding
Im Lenbachhaus geht der Punk ab
Das Münchner Lenbachhaus zeigt in der Ausstellung „Normalzustand“ deutsche Undergroundfilme, die zwischen 1979 und den frühen Neunzigerjahren entstanden sind. 
Im Lenbachhaus geht der Punk ab

Kommentare